Was Thai Airways in Bangkok in der First Lounge macht, gefällt mir schon sehr gut …

Rund um die Thai Royal Orchid First Lounge gibt es eine Reihe von Zusatzfeatures. Mit denen muss man eigentlich gleich beginnen. Man wird durch den ganzen Airport begleitet (Review: Thai First Begleitung in Bangkok) und der Royal Orchid Spa bietet für First Passagiere einstündige Massagen an (Review: Thai Royal Orchid First Spa Bangkok). Bei Verfügbarkeit, andere Massagen sind auch möglich.

Also hat man mich mal von der Business aus Kathmandu abgeholt (Review: Thai 777 Business Kathmandu – Bangkok). Dann ging es gleich für eine Stunde in den Spa für eine lange Massage. In den Orchid Spa und auch in der Lounge wird man auf einer Thai First immer herumgeführt. Es war auf einmal immer irgendein Mitarbeiter da und hat mich begleitet.

Dann hatte ich fünf Stunden bis zum Flug nach Paris in der First Lounge zu absolvieren. Es kann Schlimmeres passieren. Thai lagert in der First Lounge auch andere First Passagiere anderer Airlines. Für die Passagiere auf einem Thai First Transit gibt es die halbgeschlossenen Räume. Das sind so Wohnzimmer, wo man ein wenig mehr Ruhe, einen Fernseher und Computer hat. Dort habe ich es mir für die nächsten Stunden bequem gemacht.

Ich habe mir ein paar Snacks, Kaffee und Champagner bestellt. Da hat man definitiv verbessert. Die Drinks und auch die Karte schauen jetzt viel ansprechender aus. Das Catering war auch besser und in meinen Augen eleganter. Im Vergleich zum letzten Jahr hat man wirklich das Level gehoben (Review: Thai Royal FIRST Lounge Bangkok).

Die ganze Lounge wimmelte von überaus freundlichen Mitarbeitern. Alles war super sauber und extrem gepflegt. Das Service war perfekt und umsichtig. Das war schon eine schöne First Lounge Experience. Ich habe mich sehr wohl gefühlt, wobei ich nicht alles trinken und essen konnte, was man mir anbieten wollte ;)

Das ganze First Package mit Spa, Lounge und Begleitung war schon sehr genial und First Class!