Im menschenleeren Airport Bratislava die menschenleere Caproni Lounge. Eine ganz nette Lounge mit sehr interessantem Catering …

Bratislava Airport ist so ein Airport der es schwer hat. Wien Schwechat ist sehr nahe und nach Bratislava verirren sich nur manche Billigairlines hin (es gibt ein paar Ausnahmen). Die Anzahl der Flüge ist überschaubar. Es ist da meistens sehr ruhig.

Die Caproni Lounge dient als einzige Lounge am Airport Bratislava. Sie ist so in einer hinteren Ecke der Abflughalle und schaut über den Check-in.

Die Lounge war absolut ruhig. Kurzzeitig waren andere Passagiere dort. Die Lounge ist hell und eigentlich ganz nett eingerichtet.

Das Internet war leider ein wenig holprig. Die Lounge hat keinen eigenen Zugang, man muss das W-Lan des Airports verwenden.

Das Catering fand ich extrem witzig. Eigentlich hat man das Angebot einer slowakischen Tankstelle genommen und es in eine Lounge verfrachtet. Große Packungen Chips, Snacks und Süßigkeiten. Alles in der großen Einheiten. Dazu gab es noch Fertig-Sandwiches. Wie eigentlich auf der Autobahn.

Die meisten Flüge sind ja Billigairlines (auch ich war auf Ryanair unterwegs) und da könnte man ja aus der Lounge vielleicht einen kleinen Snack sogar mitnehmen. Ich weiß, darf man nicht, aber ich würde lügen, wenn nicht immer wieder was in meiner Tasche landen würde. Ich übertreibe es aber nicht.

Eine sehr nette Lounge. Ruhig, hell und vollkommen in Ordnung.