Review eines Club Zimmers im wirklich netten Marriott Astana …

Der Hotelmarkt in Astana wird gerade stark ausgebaut. Zur Expo sind aber noch nicht alle neuen Hotels fertig geworden. Bei einer Weltausstellung ist das Preisniveau in jeder Stadt immer extrem, aber aufgrund mangelnder Konkurrenz in Astana haben die Rates ein fast absurdes Level angenommen. Punkte waren da für mich sehr angesagt. 3 333 SPG Punkte (= 10 000 Marriott Punkte) waren für das Marriott natürlich ein super Deal.

Der Check- in war freundlich, aber ein wenig unbeholfen. Mit Marriott Platinum konnte man nicht viel anfangen. Es gab ein Club Zimmer, aber ein weiteres Upgrade in einen Corner Room scheiterte aufgrund der Verwirrtheit der Mitarbeiter. Sie waren sehr lieb, aber nicht so richtig Best Friend mit Marriott Rewards. Marriott Platinum war für sie wie ein Fremdwort.

Das Club Zimmer war nice. Ein echt schönes Marriott, absolut sauber und hochwertiger als was man normalerweise von der Marke kennt. Leider gab es nur eine Dusche, eine Badewanne hat gefehlt.

Das absolut beste Feature war sicher die Aussicht. Das Marriott steht am Rand der Stadt und ist dort eines der höchsten Gebäude. Astana hat man erst vor einigen Jahren am Reißbrett geplant und wild wie mit Lego Gebäude in die kasachische Steppe gestellt. Die Folge ist eine absolut absurde Skyline. Vom Marriott hat man die ganz im Blick. Schaut schon sehr geil aus.

Auch lobenswert muss man den Club erwähnen. Sehr freundliches Service, elegant mit einem netten Evening Spread und Frühstück.

Fitnesscenter und Pool sind super. Das Restaurant in der Lobby hat mich doch eher nicht so umgeworfen. Die Lage ist gut. Gleich gegenüber sind mehrere Shopping Center. Die Stadt ist nicht sehr groß und alles sehr gut zu Fuß vom Marriott zu machen.

Ein wenig störend waren die defekten Lifte. Da hat man ständig extrem lange gewartet. Nach einigen Tagen war ich da nur mehr genervt. Ein wenig seltsam fand ich auch das Upgrade Game. Das Marriott hatte Corner Rooms und Suiten verfügbar, aber als Upgrade gab es nur ein Club Zimmer. Da hat man wieder die typische Marriott Rewards Krankheit gesehen. Der Unterschied zwischen Gold und Platinum ist ja bei Marriott Rewards bei den Benefits nicht wirklich stark. Da können wir nur hoffen, dass bei einem gemeinsamen Programm mit SPG dann nicht die Philosophie von Marriott Rewards übernommen wird.

Definitiv würde ich das Marriott aber wieder machen. 3 333 SPG Punkte sind ein großartiges Angebot für das Hotel. Club Lounge super, Hotel sehr nett ausgestattet, aber das Upgrade Game hat leider einen minimalen bitteren Beigeschmack zurückgelassen. So ein Corner Room mit einigen Quadratmetern mehr, wäre vielleicht angenehm gewesen …