Review einer Lounge in einem sehr eigenwilligen Airport. Die Greenwings Lounge am Airport Berlin Schönefeld …

Der Airport Berlin Schönefeld hat ja eine ganz eigene Stimmung. In diesen langen, düsteren, kahlen, weißen Gängen fühlt man sich irgendwie wie in einem Verbindungsflur einer großen Industrieanlage. Es fehlen nur noch so Hinweise auf Helmpflicht und Explosionsgefahr. Schönefeld rangiert da schon ganz hoch oben unter den sehr unschönen Airports. Auf dem Berlin Brandenburg gibt es dann genau eine Lounge, die Greenwings Lounge.

Also man muss da mal durch wirre lange weiße Gänge. Dann bei einem Schild eine Etage höher und dort ist dann eine Lounge.

Vom Eindruck her war die Lounge irgendwann einmal eine Niederlassung einer Airline oder ein Reisebüro. Die Deckenlampen zeugen noch von der Vorgeschichte. Man hat dann ein paar Sitzmöbel reingegeben und eine Lounge eröffnet. Es sind da irgendwelche Sessel in einen Raum gleich bei der Besucherterrasse gestellt worden. Es gibt ein paar Getränke und Snacks.

Insgesamt machte die Lounge einen extrem zusammengewürfelten Eindruck. Es gibt in der Lounge keine Toilette und auch in der Nähe findet man keinen Nassraum. Man braucht kein Design und großartige Extras erwarten. Man bekommt eine Möbelausstellung eines Discounters, einen Sitzplatz, Drinks und Chips. That’s it. Positiv muss man die Aussicht erwähnen. Man ist ja gleich bei der Besucherterrasse. Man kann zwar nicht raus, aber hat den gleichen View.

Bei meinem Besuch war die Lounge zunächst mit Aeroflot Passagieren voll und bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt. Das ist dann dort echt unangenehm. Die waren dann aber irgendwann weg und dann war die Lounge ok.

Ein Pärchen hat mich wirklich fasziniert. Die haben während des ganzen Aufenthaltes alle mitnehmbaren Dinge in der Lounge eingepackt. Diese Lady hat Tupperware Boxen mitgehabt, um das Salzgebäck einzufüllen. Dann hatte sie mehrere Trinkflaschen, wo sie den Schnapps umgefüllt hat. Am Ende war der ganze Rucksack mit Zeugs aus der Lounge voll. Und ich habe schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich mir mal eine Wasserflasche aus einer Lounge mitnehme.

Insgesamt ist die Lounge sehr basic. Sie passt sich damit aber vollkommen an den Airport an. Einzig und allein die Mitarbeiter waren nett, aber die können die Lounge auch nicht verändern …