Review der Hainan 787 Business auf der doch sehr kurzen Strecke von Shanghai nach Peking …

Shanghai (SHA) – Peking (PEK)
787 – Business
Sehr günstiges Ticket Prag – Peking – Shanghai
Champagner: Kein Champagner auf Strecken in China!
Trip: Mit dem Billigflieger Langstrecke nach Astana! Mit Hainan Business nach Shanghai!

Ist man auf einem Hainan Business Ticket, dann merkt man sofort die Zielrichtung der Airline. Sie möchten wirklich ein hohes Level bieten. Der Chauffeur (Review: Hainan Business Chauffeur Service) hat pünktlich gewartet und war super nice. Sehr problemlos ging es nach Shanghai Hongqiao.

Check-in war super. Beim Hinflug war es mit der Sitzplatzreservierung ein wenig schwierig. Die hat das System einfach verloren. Sie haben ja zwei Monate vor dem Flug ständig Aircraft Changes gemacht und immer wieder die Sitze verschoben. Bei dieser Tour zurück nach Prag, war die Sitzplatzreservierung wieder da, aber es gab schon wieder einen Aircraft Change. Statt eines A330 war eine 787 auf der Strecke nach Peking eingeteilt.

Die Lounge habe ich gleich ausgelassen. Das war wieder irgendeine überfüllte VIP Lounge in China. In China ist es mit den Lounges so eine Sache. Qualitativ herrschen da extreme Unterschiede. Einmal bekommt man eine überfüllte Kammer mit Schild “VIP Lounge” oder “First Class Lounge”. Dann wiederum gibt es riesige schöne Lounge Bereiche. Die Lounge – welche auch immer das war – war zu vergessen.

Das Boarding hat super geklappt. Ich war der erste Passagier auf der Maschine. Die 787 hat sehr gute Reverse Herringbone Business Sitze. Das ist eigentlich ein exzellentes Produkt für die Langstrecke und natürlich dann für eine so kurze Strecke Shanghai – Peking perfekt.

Die Maschine war dann irgendwann voll und es ging nach Peking. Das Catering war ein wenig schwach. Eigentlich mag ich die chinesischen Airlines mit ihren verrückten Business bzw. First Essen innerhalb Chinas, aber das war leider nur ok und geht auch besser.

Absolut faszinierend war die Landung in Peking. Jetzt war ich schon doch sehr häufig in Peking und habe es auch mit Smog erlebt. Der Smog war aber extrem, wie ein Herbstnebel, nur war es kein Nebel.

Am Gate haben dann schon die Mitarbeiter des Transfer Services gewartet. Meine Lady hat mich geschnappt und auf ging es durch die Passkontrolle zum Weiterflug nach Prag. Das hat super geklappt (Review: Hainan Business Transfer).

Maschinen der Langstrecke auf sehr kurzen Distanzen sind immer sehr bequem. Die 787 Business der Hainan ist definitiv eine sehr gute Hardware. Da kann man nicht meckern. Beim Catering hätte ich mir auf einer China Strecke ein wenig mehr erwartet …