Mit der Hainan A330 Business von Peking nach Prag …

Peking (PEK) – Prag (PRG)
A330 Business
Sehr günstiges Ticket Prag – Peking – Shanghai
Champagner: Leventre-Dedieu Grand Cru Brut
Trip: Mit dem Billigflieger Langstrecke nach Astana! Mit Hainan Business nach Shanghai!

Der Transfer in Peking war exzellent. Ich bin ja von Shanghai gekommen und in Peking nach Prag umgestiegen. Eine persönliche Begleitung für Passagiere der Business hat schon was (Review: Hainan Business Transfer). Nach einer Pause in der neuen HNA Club Lounge (Review: HNA Club Peking (Hainan Business Lounge)) ging es mit der Nachtmaschine nach Prag.

Beim Hinflug hat man meine Sitzplatzreservierung ja verloren gehabt. Jetzt beim Rückflug war mein Wunschplatz wieder reserviert. Irgendwie ist Hainan da magisch unterwegs. Man hat für drei Monate wöchentlich einen Aircraft Change und Uhrzeiten geändert. Mein Flugplan hat kurz vor der Reise in den Systemen nur mehr absurd ausgesehen. Gerade bei dem Flug hätte ich darauf getippt, dass mein Sitzplatz eigentlich weg ist. Meinen Sitz am Fenster habe ich aber bekommen.

Hainan hat in den A330 Staggered Aisle Access Business Sitze. Wir kennen sie von Etihad oder Alitalia. Die Plätze am Fenster sind einfach zu empfehlen. Sie sind ruhig und privat. Sonst war die Maschine in einem guten Zustand. Die Flugbegleiter sehr freundlich und bemüht unterwegs. Englisch war jetzt nicht ihre große Stärke, aber man hat internationales Personal mitgehabt. Sie waren absolut freundlich und bemüht. Like that ;)

Der Eindruck der Business war super. Hainan liefert Pyjamas, Bose Kopfhöhrer und einen hochwertigen Amenity Kit. Da merkt man schon das Ziel die Skytrax Five Star Airline zu halten.

Irgendwann war dann die ganze Maschine bis auf den letzten Platz voll und es ging durch den sehr dichten Smog – sowas habe ich noch nie gesehen – von Peking Capital Airport nach Prag.

Der Champagner war gut. Den Late-Night-Snack habe ich auch nicht ausgelassen. Einen kleinen Fehler habe ich begangen. Nach doch einiger Zeit in China und häufiger kulinarischer Experimente dort, habe ich das westliche Menü bestellt. Die Lachsnudeln waren jetzt nicht so der große Wurf. Das chinesische Menü wäre da sicher die bessere Variante gewesen. Super hat die Präsentation gefallen. Beim Abendessen hat man einzeln aufgetragen. Das war schon echt sehr nice, wenngleich das Hauptgericht nicht so toll war. Die Vorspeise war gut und hat eigentlich für diese Uhrzeit genügt.

Mit meinem Hainan Pyjama bewaffnet habe ich mich dann ins Träumeland geworfen und bis kurz vor Prag geschlafen. Farbe und Passform des Pyjama waren ein wenig eigenwillig, aber ein Pyjama in einer Business ist absolut positiv zu bewerten.

Kurz vor Prag gab es dann noch ein Frühstück. Da ist dann das Service ein wenig entglitten. Die Passagiere haben allesamt relativ lange mit dem Frühstück bis kurz vor Prag gewartet. Sie sind dann einfach mit Kaffee und Getränken nicht mehr nachgekommen. Das Frühstück selbst war aber nett. Sie haben sich super bemüht, aber das personalisierte Servicekonzept ist da einfach an eine Grenze gestoßen. Alles einzeln aufzutragen und servieren ist definitiv elegant, aber kann dann die Crew mitunter an ein Limit bringen.

Fazit: Der Preis war natürlich ein Hammer. Hainan nach China bietet eine sehr elegante Five Star Business mit vielen sehr genialen Features. Im Vergleich zur Konkurrenz z. B. Air China ist definitiv Hainan extrem weit vorne. Würde ich sofort wieder fliegen, sehr gut gemacht. Die ganze Tour mit Hainan hat mir gefallen!

Die ganze Tour nach Shanghai und Hangzhou:
Review: Hainan A330 Business Prag (PRG) – Peking (PEK)
Review: Hainan Business Transfer
Review: Hainan A330-200 Business Peking (PEK) – Shanghai (SHA)
Review: Hainan Business Chauffeur Service
Review: Grand Hyatt Shanghai
Review: Hyatt Regency Hangzhou
Review: Hyatt on the Bund Shanghai
Review: Hainan 787 Business Shanghai (SHA) – Peking (PEK)
Review: HNA Club Peking (Hainan Business Lounge)