Review: Aristotle Onassis LOUNGE ATHEN

Der Flughafen Athen hat etwas liebliches. Man fühlt sich wie auf einem Regionalflughafen auf einer kleinen griechischen Insel. Naja, man ist jedoch am Airport einer Megacity.

Die Lounge mit dem klingenden Namen Aristotle Onassis ist die Star Alliance Lounge im internationalen Bereich. Und auch die Lounge für Kreditkarten und Lounge Pässe. Das Publikum ist dementsprechend lustig gemischt.

Die Lounge wirkt eigentlich ganz in Ordnung. Es gibt viel Platz, schnelles Internet, ist eigentlich bequem und weitgehend sauber (wenn man von herumstehenden Geschirr absieht). Die Grundbedingungen einer Lounge sind also erfüllt.

Es gab eine kreative Zusammenstellung an Snacks und Getränken. Wobei ich bei manchen Dingen schon den Verdacht hatte, sie hätten eine Staubschicht bereits angelegt. Aber man kann sagen, man findet sich etwas zu essen.

Die Aussicht ist meiner Meinung nicht so berauschend. Leider gibt es nur den View auf die U-Bahn nach Athen und das Sofitel am Airport. Ich bin eher ein Fan von Lounges mit Fenstern zum Flughafen hin.

Fazit: Man findet sehr schön Ruhe und das ist eigentlich wichtig.

AristotleOnasisLoungeAthen1 (more…)

Review: INTERCONTINENTAL Athenaeum ATHEN

Ich liebe die IHG Best Price Guarantee, aber ich muss aufpassen: Royal Ambassador gehört auch erneuert. Bekanntlich gilt ein Best Rate Fall nicht als normaler Aufenthalt, aber ein kostenloser Aufenthalt hie und da kann ja auch nicht schaden.

Es gab ein wenig Wartezeit beim Check-in. Irgendwie haben die meisten Hotels zwar ein Schild für die Schlange für Elite Kunden herumstehen, aber an diesem Schalter ist zumeist niemand. Aber einige Minuten lassen mich noch ruhig bleiben. Der Check-in war dann außergewöhnlich, denn so eine Royal Ambassador Freundlichkeit habe ich nicht erwartet: Es gab einen Royal Ambassador Geschenk Marathon – Upgrade in eine Junior Suite mit Club Zugang, schnellem Internet, Punkte, klar Minibar und die übrigen RA Geschenke (Zeitung, Obst, Wasser usw.)

Die Junior Suite war wirklich nett. Das Hotel ist ein moderner Bau ein wenig entfernt vom Zentrum, die Einrichtung ist aber sehr klassisch. Mir persönlich gefallen richtige Hotelzimmer und auch das konservative Design vieler Intercontinental Hotels mag ich. Die Suite war keine wirkliche Junior Suite. Es waren zwei getrennte Räume mit jeweils zwei vollen Badezimmern. Das kann man schon als normale Suite bezeichnen. Auf die Details hat man geachtet, der Zustand war absolut akkurat. Diese Suite war schon älter, aber vollkommen einwandfrei.

Das Angebot im Club hat man stark verbessert. Es gab einen exkzessiven Evening Spread und ein riesiges Frühstück. Die Lounge ist ja in der höchsten Etage des Hotels und bietet eine wunderschöne Aussicht über die Stadt Athen und auf die Akropolis. Auf der Terasse des Clubs mit einem Glas griechischen Wein und ordentlichen Snacks zu sitzen ist schon sehr schön. Ja, so macht eine Club Lounge Spaß.

Das Intercontinental Athen ist ein riesiges Hotel. Die Hardware ist dementsprechend gut (Restaurants, Fitnesscenter, Pool, Friseur usw.). Die Lage ist ehrlich gesagt nicht so toll. Zur nächsten U-Bahnstation ist es schon ein Spaziergang, man ist nicht im eigentlichen Zentrum, aber man hat das mit einem kostenlosen Shuttle Bus zum Syntagma Platz gelöst.

Fazit: Wirklich ein gutes Hotel in Athen …

IntercontinentalAthen1 (more…)

The Luxury Collection – Grande Hotel Bretagne Athen 4

Diese Reservierung konnte ich noch mit der alten Cash and Points Punkteanzahl machen. Man hat ja dann Cash and Points ein wenig entwertet.

Nach meinem letzten Aufenthalt war mir klar, dass ich in der Lobby keine Interaktionen beginnen wollte und so habe ich mich direkt in den 6. Stock begeben. Ich habe mir vorgenommen, mich nicht zu ärgern. Mehrere Mitarbeiter haben mich wieder gemustert, keiner hat gegrüßt, keiner hat die Tür aufgehalten, keiner hat das Gepäck abgenommen, mir sind wieder ältere Herrschaften mit riesigen Koffern über den Weg gelaufen, scheinbar das übliche Spiel.

Der SPG Check-in im 6. Stock war wieder zuvorkommend freundlich und hervorragend, wie wenn man auf einmal in einem anderen Hotel gewesen wäre. Ich war ein wenig früh dran, trotzdem hat man sich bemüht eine Suite zu finden. Leider war diese Suite noch nicht frei, die nette Frau Butler hat mich dann in das Café in der Lobby gebracht und auf einen Welcome Drink eingeladen. Mir ist das schon klar, dass ich nicht 4 Stunden vor der Check-in Zeit erscheinen kann und dann erwarten kann, dass man nur auf mich gewartet hat und alle Zimmer zur Verfügung sind. Zehn Minuten später ging es dann in eine Deluxe Suite (es kann auch eine Kategorie höher sein).

Von dieser Suite bin ich sehr überzeugt. Wie schon bei der letzten Suite in einem hervorragenden Zustand, toll ausgestattet und wohnlich. Außergewöhnlich auch die Details: frische Blumen, Obst, Gastgeschenke und gute Produkte im Badezimmer. Diese Suite hatte jetzt noch dazu einen Balkon mit Aussicht auf die Akropolis und das Parlament. Eigentlich die perfekte Suite!

Der Pool am Dach ist sicher noch eine Erwähnung wert. In der Stadtmitte von Athen mit freiem Ausblick zu plantschen gefiel sehr.

Fazit: Die Platinum Upgrades, die Suiten und der Pool am Dach werden mich rasch wieder dorthin führen.

GrandeHotelBretagne1 (more…)