1000 Places of Interest – 83 Canberra (Australien)

Fans von Planstädten kommen in Canberra voll auf ihre Kosten. Zwischen Canberra und Melbourne gelegen hat sich Australien dort im Nirgendwo in den letzten 100 Jahren eine Hauptstadt errichtet. Was sofort auffällt ist die Weite der Stadt. Normalerweise verdichtet sich eine Stadt zum Zentrum hin, bei Canberra ist alles sehr locker und unzusammenhängend. Verbunden werden die Teile der Stadt durch riesige Highways, öffentlicher Verkehr ist eher ein Fremdwort und in den Zwischenräumen enorme Parkanlagen. Nicht nur die Anlage der Stadt ist ein Grund sie zu besuchen, sondern auch die Museen die Australien dorthin gestellt hat: National Gallery of Australia, National Museum of Australia und Australian War Memorial. Für einen Besuch dieser Stadt gebe ich eine Empfehlung ab!

Canberra1 (more…)

Review: Qantas Domestic Business Lounge Canberra

Qantas fährt in Australien eine doppelte Lounge Politik. An großen Flughäfen (Brisbane, Melbourne, Sydney und Canberra) gibt es zwei Qantas Lounges. Eine für die bezahlten Qantas Club Gäste und eine richtige Business Lounge. In den meisten Städten Australiens gibt es aber nur einen Qantas Club für alle. Der Qantas Club in Canberra war relativ voll. Die Business Lounge war hingegen ausgestorben, gut dass ich ein Business Ticket hatte und in die Business Lounge durfte. Die Lounge selbst hat gut gefallen. Sehr modern eingerichtet und ein interessantes Angebot.

QantasLoungeCanberra1 (more…)

Review: Hyatt Hotel Canberra (a Park Hyatt Hotel)

Das Hyatt Hotel Canberra ist ein historisches Hotel und stark mit der Geschichte Canberras verwoben. Das wollte ich mir ansehen. Ich wiederhole mich, aber mit 6000 Punkten eine Reservierung mit einer Daily Rate in eine Suite umzuwandeln ist eines meiner Lieblingsfeatures von Goldpassport. Ganz einfach funktioniert das mit meiner Hyatt Diamond Private Line Betreuerin. Einfach eine Email schicken und die Reservierung mit Upgrade wird durchgeführt.

Der Check-in war freundlich, man hat mich auch in die Suite geführt, da der Weg nicht so einfach zu finden war. Klar gab es die klassischen Hyatt Diamond Geschenke. Diese Suite war aber jetzt nicht so toll. Sie war schon schwerer benutzt und nicht mehr in einem guten Zustand. Das Badezimmer war nicht so sauber, wie man das eigentlich erwartet. Für mich war klar: Zimmerwechsel! Man hat sich entschuldigt und natürlich durfte ich in eine andere Suite ziehen. Man hätte mir noch eine Executive Suite angeboten, aber es wurde dann doch eine renovierte Park Suite. Als Entschuldigung gab es Wein und Schokolade. Solche Fehler können schon passieren, es ist dann immer auch die Frage, wie ein Hotel damit umgeht. Das Hyatt Canberra hat das gut gelöst.

Die Suite war ganz angenehm. Sie hatte den Blick auf die Park- und Grünanlagen Canberras.

Canberra ist eine Gartenstadt und man braucht eigentlich ein Auto. Auch um das Hyatt gibt es keine einzige Möglichkeit etwas zu kaufen. Eine Club Lounge ist deswegen auch eine sehr gute Idee. Das Hotel war relativ voll und viele Gäste hatten auch Zugang zur Club Lounge. Die Lounge war aber komplett überlastet. Es gab am Abend keine Sitzplätze mehr, das freundliche Personal konnte die vielen Gäste einfach nicht mehr bedienen. Evening Spread und Frühstück waren nicht wirklich empfehlenswert. Angesichts der gut gebuchten Restaurants mit riesigen Buffets, war die Club Lounge ein wenig halbherzig geführt.

Das Hotel besticht durch die historische Substanz, die Lage in diesem wunderschönen Park und die sehr entspannte Stimmung in Canberra. Auch das Personal war sehr angenehm. Ich habe mich schon wohlgefühlt.

Fazit: Ja, ich würde das Hotel wieder besuchen. Es gibt auch nicht wirklich viele Alternativen in Canberra. Ich denke mir aber, dass in diesem Hotel noch viel Potential schlummert.

ParkHyattCanberra1 (more…)