Review: Etihad A320 Business Doha – Abu Dhabi

Doha (DOH) – Abu Dhabi (AUH)
A320 – Business
Nettes Ticket Budapest (BUD) – Rom (FCO) – Abu Dhabi (AUH) – Doha (DOH)
Champagner: Jacquart

Regionale Flüge in dieser Region sind ein wenig crazy. Qatar, Emirates und Etihad versuchen sich mit ihren Produkten zu übertrumpfen. Qatar fliegt auf dieser Strecke mitunter sogar mit einer fully-flat Business und Qatar bekommt auch den Preis für die maximale Überfütterung der Passagiere.

Auch Etihad bietet einen schönen Flug. Der Check-in war problemlos. Für die Oryx Lounge kann Etihad nichts. Auch das Boarding war absolut problemlos. Zuerst die Business, dann die Economy. Fast schon so geordnet wie in Frankfurt ;)

Die regionale Business der Etihad ist angenehm. Man fliegt in einem sehr bequemen Wohnzimmersessel. Für einen Tagflug perfekt, bei einem längeren Nachtflug würde ich aber schon eher eine fully-flat Business suchen.

Man hat meinen Sitzplatz gezeigt. Es gab gleich einen Zitronensaft. Die Qualität der Fruchtsäfte in dieser Gegend überrascht mich immer wieder.

Mitunter sind die Flüge von Doha in die Vereinigten Arabischen Emirate wie im Film Shining. Man ist oft auch der einzige Gast. Das Flugzeug war mit ca. 20 Passagieren einigermaßen überfüllt.

Der Snack auf dieser kurzen Verbindung war ok, leider ein wenig zu viele Kohlehydrate. Einen Tag mit einigen Gläsern Champagner zu beginnen, was kann es besseres geben?

Auf dieser Strecke war das Entertainment System ausgeschaltet. Stattdessen hat man Stummfilm Comedy gezeigt. So eine Unterhaltung bin ich eher von low-budget Airlines gewohnt, Etihad müsste so geistige Verblödung nicht anbieten. Diese Serie war aber wie ein Autounfall. Ich habe mich echt bemüht nicht hinzusehen, aber das Auge hat immer wieder diese Unterhaltung gesucht. Ein Magazin hat mich dann wieder fokussiert.

Abu Dhabi baut gerade um. Einer der von mir so geliebten Business Busse hat mich zum Terminal gebracht.

Fazit: Eine sehr bequeme Art und Weise eine so kurze Strecke zu fliegen ;)

EtihadBusinessDohaAbuDhabi1 (more…)

Review: Oryx Lounge Doha

Qatar Airways zeigt in Doha die Vorherrschaft. Die beiden riesigen Lounges – die Qatar Al Safwa First Lounge und die Qatar Airways Al Mourjan Business Lounge – beherrschen das Bild. Andere Airlines und auch die Statuskunden von Oneworld werden an an die Oryx Lounge verwiesen.

Die Statuskunden von Oneworld auf keinem Business oder First Ticket haben in Doha Zugang zur Oryx Lounge. Eine der Ausnahmen der Oneworld Lounge Politik.

“Die Qatar Airways Al Safwa und Al Mourjan Lounges im Hamad International Airport in Doha und die Qatar Airways Premium Lounge im Flughafen London Heathrow (Terminal 4) sind ausgeschlossen.”

Auch Etihad benutzt die Oryx Lounge in Doha. Mein Business Ticket hat mich dorthin gebracht. 2012 war ich noch am alten Flughafen in der Oryx Lounge. Damals eine sehr wilde Lounge. Den Namen hat man beibehalten, die Lounge selbst ist neu. So wie eben der ganze Flughafen.

Die Lounge ist im ersten Stock über der Halle des Flughafens. Die Einrichtung erinnert an die Qatar Airways Al Mourjan Business Lounge. Diese Lounge ist aber nicht so massiv und imposant, sondern eher klein. Auf die starke Architektur wie in der Business Lounge hat man verzichtet.

Die Lounge war absolut überfüllt. Wie bereits in der alten Lounge haben viele Passagiere die Lounge mit einem Airport-Hotel verwechselt. Überall lagen Menschen herum, ein sehr erbärmliches Bild. Was man mit den Bildern auch schlecht transportieren kann war der Geruch. Bei längeren Reisen achten manche Passagiere nicht mehr auf die Körperhygiene, das wurde dort eindrucksvoll bewiesen.

Snacks und Getränke haben ganz in Ordnung ausgesehen. In so einem Setting wollte ich aber nicht warten. Zur alten Oryx Lounge hat sich wenig geändert, die Einrichtung und der Ort sind neu.

OryxLounge1 (more…)

Review: Intercontinental Doha The City

Meinen Stop in Doha wollte ich nicht am Flughafen verbringen. Flughafenhotels machen mich ein wenig traurig. Man ist irgendwie eingesperrt und sie sind wenig geistvoll. Ein Hotel in der Stadt ziehe ich immer vor. Die Hotellandschaft in Doha ist nicht billig, die Verwendung von Punkten angeraten.

Ich war erst kürzlich dort und deswegen ging es gleich in die Club Lounge. Das Intercontinental Doha The City zeigt sich bei Royal Ambassador Kunden extrem großzügig. Neben Club Zugang gab es die komplette freie Minibar und ein Upgrade in eine Executive Suite. Ja, so macht Royal Ambassador sehr viel Spaß.

Diese Suite war jetzt auf der Downtown abgewandten Seite. Sie war sehr gepflegt, die Details hervorragend ausgearbeitet und super sauber. So erklärt sich die sehr gute Bewertung dieses Hotels bei TripAdvisor.

Die Club Lounge ist eigentlich exzellent. Ich war aber so erschöpft, dass ich sogar mein Fitnesstraining im schönen Fitnesscenter ausgelassen habe.

Nachdem ich mich erholt und einigermaßen fit war, ging es zum Airport. Dieses Hotel ist großartig, leider musste ich wieder weiter.

IntercontinentalDoha1 (more…)