Hyatt hat heute eine Partnerschaft mit dem Apartment-Vermittler Oasis angekündigt. Das ist ja spannend. Hyatt macht auf Airbnb …

Von der Firma Oasis habe ich noch nie gehört. Sie vermittelt wie Airbnb Apartments, hier aber mit einem garantierten Standard.

Sie gibt es in Austin, Barcelona, Bogota, Buenos Aires, Cartagena, Chicago, Ibiza, London, Los Angeles, Madrid, Mexico, Miami, Milan, New York, Paris, Punta del Este, Rio de Janeiro, Rome, San Francisco, Santiago, Sao Paulo, Trancoso.

Die Selbstbeschreibung von der Oasis Page:

“+ Thousands of curated homes in 20+ cities around the world
+ Tidy spaces, crisp linens, speedy (free) WiFi and Malin + Goetz toiletries
+ Expert Sidekicks on the ground greet & give insider intel on where to eat, explore and escape”

Zur Page von Oasis: Oasiscollections.com

Diese Apartments werden jetzt laut Hyatt zu einem Teil von The Unbound Collection:

Und bei Oasis lesen wir:

“Oasis is coming soon to the World of Hyatt program”
Pressemeldung gibt es keine. Vor einigen Monaten hat Hyatt aber 35 Millionen USD in den Anbieter Oasis investiert.

Ein Skift Artikel darüber: Hyatt Is Investing in the Sharing Economy Again, This Time With Oasis

Na dann werden wir bald hoffentlich mit Apartment-Buchungen Stays bei World of Hyatt sammeln können. Das wird spannend und viele neue Ziele auch mit World of Hyatt ermöglichen.

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!