Heute ist mir ein unglaubliches Video des Housekeeping in chinesischen Hotels untergekommen. Was die dort anstellen ist absolut ekelerregend …


Fehler beim Housekeeping von Hotels zu finden gehört im deutschsprachigen Fernsehen zu einem Klassiker. Man nimmt irgendeine Reporterin, stattet sie mit weißen Handschuhen aus und lässt sie dann mal durch ein Hotelzimmer. Es finden sich immer Haare, Dreck und Schmutz. Mit der Ultraviolett-Lampe wird noch mehr übles Zeug gesichtet. Solche Sendungen hat man im deutschsprachigen Fernsehen schon häufiger gesehen und wir sind das gewohnt.

Jetzt kursiert gerade ein Video internationaler Kettenhotels (Sheraton, Kempinski und Shangri-La) in Harbin. Wenn man sich das ansieht, kann man es ja gar nicht glauben. Mit dem Toilettenbesen werden die Gläser im Badezimmer gewaschen. Mit dem gleichen Putzlappen säubert man Gläser und den Mülleimer. Nochmals wird mit einem Toilettenbesen ein Badezimmer geputzt. Das ganze Badezimmer. Schaut euch das aber bitte selbst an:

Eine Beschreibung des YouTube Videos bietet Caixin: Five-Star Hotels Once Again Accused of Improper Cleaning

Caixin hatte schon mal so einen Artikel mit einer ähnlichen Problematik bei einigen Kettenhotels in Peking: Five-Star Hotels in Beijing Get Down and Dirty

Ich mag eigentlich die chinesischen Markenhotels. Sie sind neu, haben eine tolle Hardware und sind sehr luxuriös. Wenn man sich aber ansieht, wie schnell diese Hotels entstanden und gewachsen sind, dann ist es einfach schwierig das Personal auf ein Level zu bekommen.

Danke: Onemileatatime.boardingarea.com

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!