Avis spendiert gerade pro Anmietung 6 000 Meilen beim Virgin Atlantic Flying Club …

Mit jeder Avis Miete von zwei Tagen ab Kategorie C gibt es 6 000 Meilen beim Virgin Atlantic Flying Club.

Die Promo Bedingungen:

“1.Earn 6,000 miles for rentals of two days or more.
2.Reservation period: From 1 January to 28 February 2018.
3.Rental period: From 1 January to 30 June 2018.
4.Bonus Flying Club miles awarded on all rentals taking place in North America, Canada, the UK, Europe, the Middle East, Africa and Asia.
5.Valid at all participating Avis locations in the regions listed above.
6.Bonus Flying Club miles are valid on all rentals taking place from 1 January to 30 June 2018.
7.All rentals must begin by 30 June 2018 .
8.Entitlement: Valid on rental car group C and above for a minimum of two days and maximum rental of 28 days.
9.Offer is not available on all rates and at all times and blackout periods may apply.
10.An advance reservation is required.
11.Offer is only valid for Flying Club members.
12.Your Flying Club membership number must be presented at time of rental
13.Taxes, local government surcharges and optional items such as insurances, fuel services, etc are extra.
14.Renter must meet Avis age, driver and credit requirements.
15.Drivers must be over the age of 21 and hold a full driving license (surcharge fees may apply up to age of 25 for some locations).”

Zur Promo Page: Grab 6,000 miles on Avis car hire

Danke: Godsavethepoints.com

Air China First London – Peking: 1100 Euro

Achtung: Für diese Geschichte braucht man sehr viel Durchhaltevermögen und wahrscheinlich auch einen kleinen Knall.

Die Avis Promo ist ohne Limit. Ein Miete schafft man in DACH um ca. 60 Euro für zwei Tage. Mit 13 Mieten um 780 Euro sammelt man so 78 000 Virgin Atlantic Flying Club Meilen.

Jetzt ist es normalerweise schon relativ schwierig sogar nur einmal für so eine Promo die Meilen zu bekommen. D. h. man muss schon wenn man nur einmal mitmacht, wahrscheinlich die Meilen nachfordern. Diese Promos sind ein wenig “fehlerhaft”. Wenn man es jetzt bei 13 Mieten durchspielt, kann es ein wenig mühsam werden. Theoretisch sollte es klappen. In den Bedingungen gibt es kein Limit, aber wer weiß schon ob sich Avis da nicht querstellt.

Schlußendlich hat man dann 78 000 Meilen um ca. 780 Euro erschaffen. Eine sehr nette Einlösung bei Virgin Atlantic Flying Club stellt die Air China First von London nach Peking dar. Genau nur diese Strecke ist als Partneraward um 75 000 Meilen machbar. Rechnen wir noch 300 Euro Steuern und Gebühren dazu, kommt so eine First von London nach Peking auf 1 100 Euro.

Über die Erfahrungen zur Buchung von Partner Awards bei Virgin Atlantic findet man mehr auf Flyertalk: Please report experiences of booking Partner Airline flights using VS points. 

Zur Promotion Page von Virgin Atlantic: Air China Fly far and wide

Die Buchung läuft nur telefonisch. Die Verfügbarkeit sollte theoretisch die Star Alliance Verfügbarkeit (sichtbar z. B. kostenlos bei United) sein. Wenn man das wirklich vorhat, sollte man aber das Callcenter mit einer Spaßanfrage mal testen.