Hier das Schlupfloch mit einem Airline Status den neuen Marriott / SPG Platinum Elite Status zu bekommen …

Gestern hat Marriott / SPG das neue Programm ab August vorgestellt: GUTE Infos zum neuen SPG / Marriott Programm

Natürlich hat nun sofort die Suche nach Schlupflöchern begonnen. Eine der großzügigsten Regelungen ist die Vergabe des Platinum Elite Status für das restliche Jahr 2018 ab August.

Marriott Gold werden im neuen Programm Platinum Elite. Sie bekommen damit Upgrades in Standardsuiten, Frühstück und Club Zugang. Das ist ja wirklich ein sehr nettes Geschenk.

Natürlich könnte man jetzt meinen, dass man ja derzeit mit dem SPG Gold Status auch Marriott Gold ist und damit hineinfällt. Wäre denkbar, aber in der Beschreibung des neuen Programmes gibt es einen SPG Abschnitt. Dort wird klar, SPG Gold wird im August zu Gold Elite.

Ich denke nicht, dass man hier einfach alle SPG Gold Kunden zu Marriott Gold und dann im August zu Marriott / SPG Platinum Elite machen wird. Sonst gäbe es ja nicht eine eigene Tabelle für die SPG Kunden.

SPG Gold würde man z. B. mit der American Express Platinum bekommen. Aber eben SPG Gold wird scheinbar nicht zu Platinum Elite.

Ein weiteres Schlupfloch fällt sofort ein. Mit einem United Premier Gold Status bekommt man mit einer United Promo auch Marriott Gold. Den United Premier Gold kann man sich mit einem Status Match sichern. Damit wird man dann im August Marriott / SPG Platinum Elite.

Das habe ich schon mehrfach beschrieben:
Mit fast jedem Mid-Tier Airline Status zu Marriott und SPG Gold!
Mit fast jedem Mid-Tier Airline Status zu Marriott und SPG Gold!

Einer meiner netten Leser hat es ausprobiert:

“funktioniert immer noch – gerade mit QR Gold zu SPG/Mariott Gold gekommen ;)”

Die Kurzfassung der Story: Man macht einen Status Match zu United Premier Gold (eigentlich ist es eine Challenge mit Match). Mit United Premier Gold gibt es Marriott Gold.

Hier jetzt die Langfassung!

Status Match zu United Premier Gold

Zunächst holen wir uns mal mindestens den United Premier Gold Status für 90 Tage bei United:

“If you meet the criteria to participate in the Premier status match offer, your account will be upgraded for 90 days to Premier Silver, Premier Gold or Premier Platinum status based on the level you hold in your current frequent flyer program.”

Den United Platinum Status könnte man mit dem Status Match auch erreichen, aber es reicht bereits der Gold Status.

Leider hat man Star Alliance Gold Kunden von diesem Status Match ausgeschlossen:

“Customers who have Star Alliance Silver or Gold status are excluded from this offer.”

Das sollte uns wenig stören. Ich denke man macht keinen Datenabgleich, sondern erlaubt nur eben keinen Status Match aus Star Alliance Gold raus.

Zur United Status Match Promotion Page: MileagePlus Premier Status Match Challenge

Status Match von United zu Marriott

Über die You’re Golden Page gibt es für United Premier Gold den Marriott Gold Status:

“Available to MileagePlus members who are Premier Gold, Premier Platinum or Premier 1K who are also Marriott Rewards members.”

Zur Promotion Page: You’re golden

Die Gültigkeit des neuen Marriott Gold ist dann ein wenig das Thema. Wir wollen ja ab August den Platinum Elite im neuen SPG / Marriott Programm bekommen.

Traditionell war es folgendermaßen:

“Dieser Account wechselt dann ebenfalls auf Gold-Level. Hier bekomme ich als Gültigkeit kein Jahr, aber immerhin Februar 2018 angezeigt. Durch die verbundenen Accounts sollte auch der Marriott Status so lange Bestand haben.”

Natürlich könnte das Schlupfloch von Marriott beseitigt sein. Macht man den Match Ende Juli hat man mindestens den neuen Marriott / SPG Platinum Elite für 90 Tage, wahrscheinlich aber bis Ende des Jahres! Garantieren kann ich das aber nicht!

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!