Review meines View Corner Rooms im Renaissance Tuscany …

Die Anreise ins Renaissance Tuscany ist schon mal wirklich wunderschön. Die Lage des Hotels in der wunderschönen Toskana ist schon mal das Hauptfeature. Es liegt  sehr ruhig über Florenz und Pisa umgeben von sehr romantisch schönen Dörfern. Dieser Fleck von Italien ist schon überaus reizvoll.

Achtung: Man benötigt unbedingt ein Auto. Sonst ist man im Renaissance Hotel gefangen.

Der Check-in war ein wenig strange. Als SPG / Marriott Platinum Upgrade gab es ein renoviertes Zimmer mit Aussicht. Das Hotel war eigentlich weitgehend menschenleer. Ich bin dann nochmals zurück und habe um eine Suite gebeten. Da hat man mir dann vorgerechnet, wie toll dieses Upgrade in ein renoviertes Zimmer mit View nicht schon sein. Man hätte hier mehrfach upgegradet, eine Suite würde es nicht geben.

Der Corner Room war renoviert. Er hatte eine wirklich wunderbare Aussicht auf die sanften Hügel der Toskana. Es war sauber. Ein wenig mehr hätte man auf die Details achten können (z. B. eine halbleere Minibar). Der View war das Hauptfeature, aber richtig groß war es nicht.

Ich bin dann nochmals zur Rezeption. Dort hat man erneut erklärt, wie toll denn das Upgrade nicht wäre. Man hat mir aber auch noch ein größeres Zimmer ohne Aussicht gezeigt. Da habe ich mich dann aber für das Zimmer mit View entschieden. Von der Upgrade Politik war ich überhaupt nicht überzeugt. Wenn das Hotel voll gewesen wäre, dann hätte ich mir das noch einreden lassen. Hier aber war das Haus leer. Alle Suiten waren verfügbar. Es haben sich nichtmal asiatische Reisegruppen in das Hotel verirrt. Also leer, leer und dann Upgrade Games. Nein, das hat mir nicht gefallen. Da merkt man aber schon, dass das man im neuen SPG / Marriott Programm nicht mehr so einfach mit den Upgrades rechnen sollte.

Das Renaissance Hotel Tuscany ist ein älteres Haus. Viele Teile hat man modernisiert. Es gibt aber leider auch noch ganz stille “unberührte” Ecken. Die sind fürs Auge dann brutal. Beim Indoor Pool Bereich geht es z. B. ein wenig wild zu. Man trifft da also auf sehr unterschiedliche Zustände.

Mit der Hardware ist man eigentlich gut aufgestellt. Es gibt einen sehr schönen Außenpool, aber auch einen Indoor Pool. Man bietet ein ausreichendes Fitnesscenter.

Das Platinum Frühstück war ok.

Das Hotel hat durchmischte Gefühle hinterlassen. Die Upgrade Politik fand ich nicht so berauschend. Ein Zimmer als Platinum Premier Upgrade bei einem leeren Hotel muss doch wirklich nicht sein. Die Lage, View und Gegend sind super. Mit dem Platinum Premier Upgrade in einem menschenleeren Hotel würde ich es nicht mehr machen. Das kann wenig.


American Express Platinum (DE)
- Für die Neuanmeldung erhält man 24 000 Meilen!
- Ein riesiges Versicherungspaket mit Mietwagenversicherung!
- 200 Euro Reiseguthaben
- Priority Pass Mitgliedschaften (für Haupt- und Partnerkarte)
- Upgrades zu Hotel- und Mietwagenstatus