Review des Singapore Airlines First Check-in in Singapur …

Die Performance am Boden ist bei der Singapore First ein wenig durchwachsen. Richtig positiv muss man den First Check-in bewerten.

Singapore Airlines bietet für die First einen absolut schnellen Fast Track vom Eingang bis zu ihrer Lounge. Ich habe mich beim First Check-in absetzen lassen. Die Herren beim Eingang haben mich zum Check-in geführt. Mit einem Griff hatte die Dame meinen ausgedruckten First Boarding Pass.

In der doch sehr großen First Class Check-in Lounge hätte ich mich noch hinsetzen können. Für mich ging es die 50 Meter zur Sicherheit und Passkontrolle weiter. Da muss man kurz aus dem First Check-in Bereich in den Airport und gleich gegenüber ist die Passkontrolle. Dort in dem Eck ist es absolut ruhig. Viel Action ist da nicht wirklich los.

Die Kontrollen waren extrem schnell erledigt. Die Anzahl der Singapore First Gäste ist ja überschaubar.

Man steht dann gleich direkt vor der Rolltreppe rauf zur Singapore KrisFlyer Lounge. In der Lounge angekommen wurde ich mit meinem First Boarding Pass sofort geschnappt und in den Private Room gebracht.

Singapore Airlines fährt da eine Art Mischung bei der Begleitung. Im Check-in Bereich und in der Singapore KrisFlyer Lounge wird man eskortiert. Die Wege im Airport selbst nicht.

Der Fast Track klappt unheimlich schnell. Ein bereits ausgedruckter Boarding Pass war natürlich super zeitsparend. Ich schätze man wird es vom Auto bis in den Private Room in 5 Minuten schaffen.

American Express Platinum DE mit 30 000 Punkten
+ Metallkarte
+ 200 Euro Reiseguthaben und Sixt Guthaben
+ Lounge Zugang mit 2 Priority Pass Karten (+ Gäste)
+ 24 000 Meilen
+ Status bei Hotel- und Mietwagenprogrammen
+ Umfangreiches Versicherungspaket
+ Star Alliance Gold Challenge über Singapore Airlines
+ Lufthansa Lounge Zugang (FRA und MUC)

American Express Platinum Deutschland

BoardingArea