Review meiner Fantastic Suite im W Hotel Verbier …

Verbier ist ein ganz berühmtes Wintersportgebiet der Schweiz. Mich hat es aber wieder im Sommer zum Wandern nach Verbier verschlagen. Für einen längeren Stay ging es in die Schweizer Berger, eben ins W Verbier. Gerade in Zeiten von Covid-19 sind die Berge ein toller ruhiger Urlaubsort und man kann in Verbier wunderbar herumklettern.

Der erste Eindruck war super. Das W Verbier ist ein echtes Luxus-W-Hotel. Der Check-in war absolut freundlich. Man hat die Marriott Bonvoy Titanium Benefits erklärt und es gab ein Upgrade in eine Fantastic Suite. So mag ich das. Daneben hat man auch diese Verbier Sommerkarte ausgeteilt. Damit konnte man alle Bergbahnen fahren.

Die gleiche Fantastic Suite hatte ich bei meinen letzten Stays in den Jahren davor schon. Die Suite war sehr groß. Zwei-einhalb Badezimmer sind natürlich immer genial. Das urige Design kombiniert mit modernen Elementen hat echt was hergemacht. Auf die Details hat man sehr geachtet, alles sehr luxuriös. Die Suite war absolut sauber und in einem hervorragenden Zustand. Gerade die riesige Terrasse mit unglaublicher Aussicht auf die Berge war mein persönliches Highlight. Ganz toll fand ich diesen automatischen Kaminofen. Im August wird es auch in den Schweizer Bergen in der Nacht ein wenig kühl. Offene Terrasse und den Kaminofen anwerfen, das war ne absolut coole Angelegenheit. Insgesamt habe ich die Zeit in der Suite wirklich genossen und fand sie echt entspannend.

Die Location des Hotels ist perfekt. Man wohnt direkt an der wichtigsten Seilbahnstation in Downtown Verbier. Hier kann man die Seilbahn runter ins Tal (es gibt aber auch Straßen) und rauf auf den Berg nehmen. Das W Verbier stellt gemeinsam mit der Bergbahn das neue coole Zentrum von Verbier dar. Mehr im Geschehen kann man nicht wohnen.

Die Hardware des Hotels ist ausgezeichnet. Es gibt eine beliebte Bar. Pool und Spa runden das Angebot ab.

Das Frühstück war extrem bunt. Das kennt man von den W Hotels. Das Angebot war nicht riesig (Buffet und Karte), aber hat mir prinzipiell gefallen und war hochwertig. Wenn man über eine Woche dort ist, dann könnte man ein wenig Abwechslung schaffen, aber das Frühstück war prinzipiell sehr gut. Man konnte sehr nett auf der Terrasse im Freien sitzen, was mir im Sommer super gefallen hat.

Prinzipiell war das Housekeeping sehr gut. Bei der Anreise war alles absolut top. An einigen vereinzelten Tagen dürfte man aber die Lust verloren haben. Da war das Housekeeping eher wie ein Turn-down-Service. Da hätte ich mir eigentlich doch eine durchgehende Leistung erwartet.

Covid-19 Maßnahmen: Das W Verbier hat nichts geschlossen, aber weitgehend auch keine Covid-19 Maßnahmen. Die französische Schweiz ist ein wenig locker und das Hotel macht da mit. Es ist eigentlich wie wenn nichts wäre. Es ist wie wenn sie kein Covid-19 Risiko dort hätten und hat ein wenig verwegen gewirkt. Ein paar wenige Mitarbeiter hatten Masken auf (eher zufällig), die Kellner hatten (wenn sie Lust hatten) Handschuhe an und für die Sauna musste man einen Termin reservieren. Es gab ein paar Schilder und Desinfektionsmittel. Ich war deswegen immer um 07:00 der erste Gast beim Frühstücksbuffet und habe versucht selbst Distanz zu wahren. Abstand war aufgrund der sehr ausgedehnten Flächen des W Verbiers kein Problem. In einem Luxushotel kann man sich doch eher aus dem Weg gehen und das war beim W Hotel durchwegs sehr gut möglich. Ich persönlich hätte mir ein wenig mehr Vorsichtsmaßnahmen gewünscht. Da haben sie sich nicht wirklich viele Gedanken gemacht.

W Verbier kann man sicher machen. Das ist ein tolles Hotel mit super Recognition. Der Stay hat mir absolut gefallen. Die Berge in Verbier sind ein geniales Sommerziel. Meine Empfehlung. Die Covid-19 Maßnahmen fand ich nicht ausreichend und konsequent, aber da hilft einfach die Weitläufigkeit des Hotels.

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!