Für geimpfte EU Bürger haben einige Länder Erleichterungen bei der Einreise eingeführt …

Die derzeitigen Einreiseregeln innerhalb der EU haben mit einem freien Personenverkehr nichts mehr zu tun. Klarerweise versucht man die Mobilität und damit die Ansteckungen einzuschränken, verhindern oder zu verbieten. Angesichts der langsam startenden Impfkampagne innerhalb der EU, haben einige Mitgliedsstaaten bereits Erleichterungen für geimpfte Reisende eingeführt.

Es zeigt sich Licht am Ende des Tunnels. Einige Länder haben (oder planen) weniger strenge Einreiseregeln bei einer bereits erfolgten Impfung.

Estland: Ausnahme der Quarantänepflicht bei Impfung

“Folgender Personenkreis ist von den Quarantäne-Auflagen befreit: Personen, die nachweislich in den letzten sechs Monaten von COVID-19 genesen sind (Nachweis durch ein Schreiben des Arztes oder des Gesundheitsamtes entweder in englischer, estnischer oder russischer Sprache) oder Personen, die in den letzten sechs Monaten vollständig gegen COVID-19 geimpft wurden (Nachweis durch WHO-Impfnachweis oder ärztliche Bestätigung mit Informationen u.a. zur Anzahl der verabreichten Impfstoffdosen und Impfstoff-Zusammensetzung in englischer, estnischer oder russischer Sprache).”

Zum Auswärtigen Amt: Estland: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)

Finnland: Gleichstellung der Impfung mit Covid-19 Test oder durchgemachte Erkrankung 

Bei Flügen nach Finnland muss entweder ein negativer Test oder eine durchgemachte Infektion nachgewiesen werden. Alternativ kann man auch einen Impfnachweis vorzeigen. Die Einreise nach Finnland ist aber trotzdem nur mit Einschränkungen möglich!

Die Infos zum Impfnachweis:

“Accepted certificates of coronavirus vaccination
As of 11 May 2021, we accept a coronavirus vaccination certificate for all coronavirus vaccines approved by the World Health Organization (WHO) or the European Medical Agency (EMA). You need to have received the vaccination latest 21 days before the travel date.
One dose of vaccine is sufficient for the certificate. It is strongly recommended that the certificate is in English, however we can also accept certificates in French, German, Spanish, Russian, Italian, Estonian or Swedish if you start your Finnair journey from these countries or from a country in which one of these is an official language (e.g., French in Belgium). Other languages than the previously mentioned eight, are not accepted, as the Finnish Health Authorities must be able to understand the certificate on arrival in Helsinki. Certificates in Finnish cannot be accepted when travelling to Finland from abroad, as the check-in/gate agent will not be able to understand the text. However, we accept a screenshot of your coronavirus vaccine information page in Finnish or Swedish from the Finnish Omakanta healthcare system.
The vaccination certificate must contain your full name (as in your travel document), date of birth, name of the disease vaccinated against (COVID-19), date, time and place of vaccination, the name of the vaccine brand and the party (company name) issuing the certificate.
We have made changes to our check-in process for flights to Finland. We recommend you check-in for your flight in advance through Finnair.com or Finnair mobile app. However, it is good to know that you will receive your boarding pass from our ground crew at the airport after presenting a certificate of a negative coronavirus test result, previous but already healed coronavirus infection or a coronavirus vaccination. “

Zu Info Page bei Finnair: WE REQUIRE A CORONAVIRUS TESTING OR VACCINATION CERTIFICATE ON FINNAIR FLIGHTS 

Griechenland: Durch Impfung Ausnahme von der Testpflicht

“Die Einreise nach Griechenland auf dem See-, Luft- und Landweg ist grundsätzlich für alle Personen ab fünf Jahren nur mit einer Bescheinigung über einen negativen PCR-Test eines anerkannten Testlabors aus dem Abreiseland in englischer Sprache unter Nennung von Name und Pass/Personalausweisnummer möglich. Die Probenentnahme darf nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen. Reisende, die anhand eines schriftlichen Zertifikates eine vollständige Impfung (in englischer Sprache unter Nennung des vollständigen Namens des Reisenden, des Impfstoffs, der Anzahl der Impfdosen) nachweisen können und diese 14 Tage vor Einreise abgeschlossen haben, benötigen keine Bescheinigung über einen negativen PCR-Test. Unabhängig davon wird bei Ankunft in Einzelfällen ein kostenloser COVID-19-Schnelltest durchgeführt.”

Zum Auswärtigen Amt: Griechenland: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)

Kroatien: Ausnahme von der Testpflicht durch Impfung (bzw. nach Infektion)

“Alle anderen Reisenden, die aus EU/EWR-Mitgliedstaaten/Regionen in die Republik Kroatien kommen und sich derzeit nicht auf der sogenannten grünen Liste des Europäischen Zentrums für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten befinden, müssen eine der folgenden Angaben vorweisen:

Impfbescheinigung für Personen, die vor mehr als 14 Tagen eine zweite Dosis des COVID-19-Impfstoffes erhalten haben. Ausnahmsweise, im Falle eines Einzeldosis-Impfstoffes, eine Bestätigung über den Erhalt einer Einzeldosis, wenn sie die Dosis mehr als 14 Tage vor dem Datum des Überschreitens der Staatsgrenze erhalten haben;”

Zur Info Page der kroatischen Einreisebedingungen: Einreisebedingungen

Litauen: Ausnahme der Quarantänepflicht bei Impfung

” Die Befreiung von der Quarantänepflicht gilt auch für Personen, die bereits zwei Impfdosen erhalten haben und dies entsprechend belegen können.”

Zum Auswärtigen Amt: Litauen: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)

Polen: Ausnahme der Quarantänepflicht bei Impfung

“Bei Einreise über eine EU-Außengrenze gilt eine 10-tägige Quarantänepflicht. Nach der Einreise über eine EU-Binnengrenze gilt zunächst bis 14. Februar 2021 grundsätzlich eine 10-tägige Quarantänepflicht bei Einreise mit organisierten Reisen bzw. bei Einreise per Bus, Bahn, Flugzeug oder Schiff. Einreise mit privatem Fahrzeug ist davon ausgenommen. Ausgenommen sind auch Berufskraftfahrer und Personal des Güter- und Personenverkehrs, Personen, die aus beruflichen oder geschäftlichen Gründen die Grenze überschreiten, sowie Schüler und Studenten, die in Polen eine Bildungseinrichtung besuchen, außerdem Personen, die eine erfolgte Impfung gegen COVID-19 nachweisen können oder ein negatives Testergebnis in polnischer oder englischer Sprache vorlegen können. Der Test darf nicht früher als 48 Stunden vor Grenzüberschreitung durchgeführt werden. Weitere Ausnahmen und Einzelheiten sind den Verordnungen im polnischen Gesetzblatt zu entnehmen.”

Zum Auswärtigen Amt: Polen: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)

Portugal (Madeira): Ausnahme von Testpflicht durch Impfung (bzw. nach Infektion)

“4. Vaccination || Recovered COVID-19 Patients
Exceptions to the submission of a PCR test for COVID-19 or undergoing testing upon arrival at airports of the Autonomous Region of Madeira, include:
• Passengers with a medical document certifying that the bearer is recovered from COVID-19 disease upon disembarking in the territory of the Autonomous Region of Madeira, issued in the last 90 days;
• Passenger with a document certifying that he/she was vaccinated against COVID-19, according to the recommended plan and has respected the activation period of the immune system as forseen in the Summary of Product Characteristics (SmPC).”

Zum Tourismusverband: INFORMATION TO VISITORS (COVID 19)

Rumänien: Ausnahme von Testung bei Impfung

“Ab dem 12. Februar 2021 müssen alle Einreisenden aus einem Risikogebiet auch einen negativen RT-PCR-Test vorweisen, dessen Probenentnahme maximal 72 Stunden vor Einreise erfolgt sein darf.
Von der Testpflicht sind folgende Personen befreit:
Kinder unter drei Jahren.
Personen, die gegen COVID-19 geimpft sind, bei denen die zweite Impfdosis mindestens 10 Tage vor Einreise nach Rumänien verabreicht wurde und dies anhand der Impfbescheinigung nachweisen können.”

Zum Auswärtigen Amt: Rumänien: Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung)

Zypern: Befreiung von Test und Quarantäne

“Eine Impfung ist nicht Voraussetzung für eine Reise, dennoch ist Zypern derzeit in der Lage, sein Reiseprotokoll zu aktualisieren und geimpften Reisenden entsprechende Reisehinweise zur Verfügung zu stellen. Bei Reisenden, die aus den oben genannten Ländern reisen, werden ab dem 10. Mai 2021 Impfzertifikate als zusätzliche Reiseerleichterung akzeptiert. Als für die Reise zugelassen gelten in Zypern die Impfstoffe Sputnik V und alle Impfstoffe, die von der Europäischen Arzneimittel- Agentur genehmigt worden sind.
Reisende, die den Erhalt von erforderlichen Dosen eines zugelassenen Impfstoffes nachweisen können, müssen für die Einreise nach Zypern keine weiteren Tests durchführen, unabhängig von der Farbkategorisierung ihres Abreiselandes. Zudem müssen sich diese Reisenden nicht in Quarantäne begeben, selbst dann nicht, wenn sie enge Kontaktpersonen eines Covid-19 positiven Falls sind. Die oben genannten Erleichterungen gelten ab dem Datum der vollständigen Verabreichung des Impfstoffs.”

Zur Info Page: Pressemitteilung – Zyperns Reiseprotokoll für geimpfte Reisende (PDF)


Schau doch mal in der größten deutschsprachigen Gruppe für Vielreisende vorbei: Vielflieger Lounge – Tipps & Tricks für Vielflieger

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!