Lufthansa bittet VIER Stunden vor Abflug am Flughafen Berlin zu sein

Bei Lufthansa Flügen ab Berlin sollte man vier Stunden vor Abflug am Airport sein …

Herbstferien und ein kleiner Meltdown bei deutschen Airports gehören irgendwie zusammen. Das ist ja eigentlich schon eine Art Tradition.

Seit Tagen gibt es am neuen Airport Berlin Probleme. Lufthansa Group hat da einige Schwierigkeiten. Seit drei Tagen gibt es immer wieder sehr lange Schlangen beim Check-in.

https://twitter.com/BerlinRundfunk/status/1447432020125097986

Lufthansa reagiert darauf und bittet die Passagiere stolze 4 Stunden vor Abflug am Airport zu sein.

Die Infos:

“Sehr geehrter Fluggast,
aufgrund eines erhöhten Passagieraufkommens zum Ferienbeginn kann es zu längeren Wartezeiten an den Check-in Schaltern und an den Sicherheitskontrollen am Flughafen in Berlin kommen. Aus diesem Grunde möchten wir Sie bitten, mindestens 240 Minuten vor Abflug am Flughafen einzutreffen. Bitte nutzen Sie auch unser Online Check-in auf lufthansa.com und / oder unser Angebot zum Vorabend Check-in.”

Quelle: Lufthansa Kommunikation


Für Tipps an youhavebeenupgraded@gmail.com bin ich immer dankbar!

In unseren Facebook Gruppen und Seiten mit über 80.000 Mitgliedern findet ein ständiger Austausch statt! – Vielflieger Lounge (8.500 Mitglieder) – Hilton Honors Community (15.000 Mitglieder) – Marriott Bonvoy Community (17.500 Mitglieder) – USA Reisen (11.000 Mitglieder) – IHG Rewards Lounge (1.300 Mitglieder) – World of Hyatt Lounge (800 Mitglieder) – Oneworld Frequent Flyer (1.250 Mitglieder) – American Express Platinum Karteninhaber (3.100 Mitglieder) – Miles and More Tipps&Tricks für Meilensammler (1.500 Mitglieder) – TheYHBU auf Facebook (19.000 Abonnenten)

Kommentare 19
  1. Eindeutig das falsche Vorgehen der Lufthansa! Warum soll der zahlende Passagier das Versagen vom BER Management ausbaden ? Vielleicht sollte der erschlaffte Carsten Spohr und sein Inkompetenz Team lieber mal Druck auf den BER machen… aber Versagen hat bei der LH inzwischen Tradition! Bekam neulich in Business mit LH auf dem Rückweg die Entschuldigung für einen mangelnden Service mit Corona und man hätte nicht ahnen können, dass so viele Passagiere gebucht hätten ??? So die hilflose Saftschubse… Leider nicht die einzige negative Erfahrung mit LH. Ich habe per Einschreiben dem lieben Carsten Spohr meine zerschnittene Senator Karte gesendet. Ich fliege künftig lieber Airlines mit dem richtigen Dienstleistungsgedanken.

    12
    7
    1. Und du meinst „Saftschubse“ ist eine adäquate Bezeichnung. Scheinst ja ein ganz großes Licht zu sein.
      Wahrscheinlich nicht mal FTL und dann großspurig was von zerschnittener Senatorkarten schreiben.

      22
      8
  2. Also heute Morgen gegen 10 Uhr war es leer. Und mit Handgepäck am Fast Track sogar nur 2 Minuten gebraucht. War schon vorsorglich früher da, aber kein Problem gewesen.

    1. Ich habe schon 2012 bemängelt, dass der Check-in so klein und beengt ist. Damals wurde mir im Interwiew gesagt, dass den doch kaum noch einer brauchen würde. Sowas nennt man effiziente Planung. Das ist nicht nur das Personal, die Anordnung der Schalter ist dazu einfach blöd. Aber Hauptsache der Architekt hatte seinen Spass.

      Und noch dazu ist immer noch nur Terminal 1 offen und Terminal 2 und 5 geschlossen. Kommt ja auch völlig überraschend, dass die Leute wieder reisen.

      14
    2. Naja, man könnte doch auch gleich 24 Std. vor Abflug am BER sein und campieren, dann ist man auf jeden Fall pünktlich zum Abflug dort…. ;)

  3. Da der Flughafen am A…. der Welt liegt und man vom Stadtzentrum 1 h Anreisezeit benötigt benötigt man jetzt, mit den extra 4h für den “door to door Trip” Berlin-München 7-8 h.
    BER ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Natürlich werden die Verantwortlichen Planer, Politiker, Airlines, Flughafenbetreiber und Drittfirmen die Schuld und Verantwortung untereinander hin und her schieben.
    Fakt ist, andere Flughäfen haben auch mit dem “vollkommen unerwarteten” steigenden Passagieraufkommen zu kämpfen, nur Berlin bekommt das wieder einmal nicht hin. Aber das Volk hat ja gerade wieder Rot-Grün bestätigt, also scheint es die wenigsten zu stören.

    19
    2
    1. also das mit der 1h ist absoluter Bullshit
      Hauptbahnhof – BER sind knapp 31 Mins

      gibt sicher vieles zu kritisieren, aber die Zugfahrtzeit ist sicher nicht dabei

      7
      3
    2. Ähm, erstens hält Berlin nur 1/3, zweitens liegt der Flughafen zum Glück nicht in Berlin. Und drittens brauche ich nicht mal quer durch die Stadt eine Stunde. Außer man nimmt das Rad vielleicht. Es geht wirklich erstaunlich gut. Die Anbindung ist viel besser als die Provinz in München. Das ist wirklich verplant.

      5
      2
    3. @caimy: ok, die 30 min. schaffst du wenn du IM Hauptbahnhof wohnst. Ich selbst tue das nicht sondern Nahe Hakescher Markt – also trotzdem so ziemlich in der Stadtmitte.
      Das schellste was ich geschafft habe waren 50 min mit S/U Bahn und FEX. Klappt aber nur, wenn die auf die Minute fahren und dass ist beim FEX fast nie der Fall.
      Zugegeben, das ist in München genauso schlecht. Amüsiere mich dort immer über ausländische Touristen, die nach 30 Minuten und dem 6. Halt in einem Kuhdof, unruhig werden und sich fragen ob sie in der richtigen Bahn sind.

    4. Der ICE braucht von Zentrum zu Zentrum 4 1/4 Stunden. Manchmal kann es so einfach sein…

      5
      2
    5. Wenn er pünktlich fährt, essen an Bord hat, die Klima geht. Und dann wird nicht mal die erste Klasse gereinigt. Nee, danke. Aber ICE muss echt nicht sein. Zumal der Preis auch nicht attraktiv ist. Reicht schon, damit nach HH zu müssen.

      1
      1
  4. Das problem mit den frueh kommen ist dass passagiere die 3 stunden vorher da sind mitverantwortlich dafuer sind dass passagiere die 2 stunden vorher da sind ihren flug verpassen. Super beispiel von management versagen. Das geht sicherlich so weiter.

  5. Mit wenigen baulichen Massnahmen will man die Passagierströme besser leiten und so Staus minimieren. Gemäss aktueller Planung wird dies 2042 fertiggestellt…

  6. Hab gehört Carsten will einen selbstlosen Service am Passagier leisten und verteilt warme Worte und Äpfel an den wartenden Pöbel….
    Why not, kann man machen…. ^^

  7. Die Chinesen (das sind die, die in China 11 airports bauen – pro Jahr !!) haben gestern angeboten, die Umbauarbeiten an den check-in Schaltern am BER zu übernehmen…

    Vorgeschlagener Termin der Fertigstellung:
    Morgen Nachmittag oder übermorgen vormittags…:-)

  8. Gratulation zur Schließung von THF und TXL zugunsten eines Mega-Prestigeprojekts. Schließlich kann nur ein halbneuer Riesenflughafen dem Größenanspruch der Hauptstadt genügen.

  9. BER ist eine Katastrophe. Und die LH auch, dass sie nicht genügend Druck ausübt. Und: Der BER ist viel zu klein. Studenten können hier viel lernen – nämlich wie man NICHT plant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev
DEAL: Air France / KLM Business Deutschland – Bangkok (Return): 1.480 Euro

DEAL: Air France / KLM Business Deutschland – Bangkok (Return): 1.480 Euro

Mit der Air France oder KLM Business von Deutschland nach Bangkok

Next
DEAL: ITA Business Italien – New York (Return): 1.299 Euro

DEAL: ITA Business Italien – New York (Return): 1.299 Euro

Mit der ITA Business von Italien nach New York

You May Also Like

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!