The Luxury Collection – Grande Hotel Bretagne 2

Das Hotel liegt am Syntagma Platz in der Mitte der Stadt mit direktem Blick auf das griechische Parlament. Zentraler geht es kaum mehr in Athen.

Eigentlich war das Grande Bretagne von Theophil Hansen erbaut worden, aber wurde so oft und so stark renoviert, dass davon nicht mehr sehr viel übrig geblieben ist. Bei der letzten großen Renovierung vor einigen Jahren hat man sich an das ursprüngliche Konzept wieder angenähert. Das Ganze ist jetzt ein wenig orgiastisch geraten, aber nicht in einem unangenehmen Sinn.

Wer sich ein wenig bilden möchte, sollte sich die Hotelgeschichte durchlesen. Sie liest sich wie das Who-is-Who der Weltgeschichte des 20. Jh. und ist stark mit der Geschichte Griechenlands verbunden.

GrandeHotelBretagne11 (more…)

The Luxury Collection – Grande Hotel Bretagne

Auf der internationalen Tourismusmesse in Berlin hat SPG eine tolle Promotion aufgelegt. Zimmer waren bis zu 50% billiger. Das Grande Hotel Bretagne hat mitgemacht und das habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

Das Hotel ist wirklich ein Grand Hotel und man wird beim Betreten fast von den Eindrücken erschlagen. Jetzt ist es eigentlich sogar schon in einfachen Hotels üblich, dass man wenigstens gefragt wird, ob man das Gepäck abnehmen soll. Nicht dass ich es nicht selbst tragen könnte, aber es wirkt seltsam, wenn im Grande Hotel Bretagne sich überall Gäste mit ihrem Gepäck abmühen. Die Herren beim Eingang waren aber am tratschen und haben mir nur einen musternden Blick zugeworfen. Den Herren bei der Rezeption mit dem Wort herablassend zu beschreiben ist eigentlich ein Euphemismus. Nachdem er meine SPG Nummer in den Computer geklopft hat meinte er nur lapidar, der Check-in sei im 6. Stock und hat mit dem Zeigefinger auf den Lift gezeigt. Das alles war in dieser überladenen luxuriösen Umgebung einfach nur absurd.

Im 6. Stock habe ich mir den Check-in für SPG Gäste gesucht. Am Weg dorthin sind mir ältere Gäste begegnet, die sich mit ihrem Gepäck durch das Hotel gequält haben, also war ich scheinbar kein Einzelfall. Im SPG Check-in wurde der Umgang besser, sehr viel besser. Man hat mich freundlich in Empfang genommen, mir einen Sitzplatz und Getränke angeboten. Ich war ein wenig früh dran, aber es hat sich eine Deluxe Suite als Upgrade gefunden. Eine freundliche Dame des Butler Teams hat mich in meine Suite geführt, mir das Hotel erklärt und ein wenig Small Talk betrieben.

Die Suite war perfekt, makellos, aufwendig eingerichtet und absolut sauber. Man hat selten eine so wohnliche Stimmung in einer Suite. Sie lag auf der Rückseite des Hotels und war damit auch vollkommen leise. Diese Suite rangiert ganz weit oben in meinem Ranking der tollen Hotelzimmer!

Eine kleine Bemerkung zum Butler Service. Der war wirklich vorhanden, nicht wie in so vielen Hotels einfach nur am Papier. Man hat Empfehlungen für Restaurants bekommen, die Damen haben sich um ihre Gäste gekümmert und versucht den Aufenthalt perfekt zu machen. Ein großes Lob meinerseits!

Eine kleine Bemerkung zum Concierge: Wenn man nach einer Stadtkarte fragt, ist es sehr unhöflich sie ohne ein Wort auszuhändigen und sich umzudrehen.

Fazit: Wenn man von der Rezeption, dem Concierge und dem Portier absieht und man mit diesen Herrschaften keinen Kontakt hat, ein hervorragendes Hotel.

GrandeHotelBretagne1 (more…)

Intercontinental Athen Athenaeum

Ja, ich kann es nicht lassen. Das Intercontinental Athen wurde auf anderen Seiten billiger verkauft und damit ein Best Price Fall möglich. Ich bin noch immer der Meinung, dass IHG Best Price die derzeit beste Promotion aller Promotions aller Ketten ist.

Das Hotel liegt in einer nicht so interessanten Gegend von Athen gleich neben einer Stadtautobahn. Es verkehrt aber halbstündig ein Shuttle Bus zum Syntagma Platz, was das Hotel damit wieder zentral macht.

Der Check-in war freundlich. Gebucht hatte ich eine Junior Suite, die teurer als ein Club Zimmer verkauft wurde, dennoch gab es keinen Club Zugang. Bei meiner Nachfrage nach einem Club Zugang hat man sofort die diensthabende Managerin geholt, die als Upgrade eine riesige Deluxe Suite aber keinen Club Zugang hergegeben hat. Als Royal Ambassador gab es natürlich freie Minibar, Film, Zeitung, Internet und Geschenke.

Die Deluxe Suite war zwar riesig, aber hatte aber leider keine Aussicht. Ja, bei einem so netten Upgrade und einer kostenlosen Übernachtung habe ich mich schon schlecht gefühlt nach einem Zimmer mit Aussicht zu fragen. Es stellte sich aber als kein Problem heraus und die Schlüssel für eine Suite mit Terrasse und Akropolis View wurden vorbeigebracht.

Diese Suite war neu renoviert, in einem tadellosen Zustand, sehr bequem und hatte einen Blick auf die Akropolis.

Fazit: Nett, wenn der Aufenthalt kostenlos ist, aber ich würde das Zimmer dort auch bezahlen.

IntercontinentalAthen1 (more…)

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!