Die Hon Circle Member, Senatoren, Frequent Traveller, Lufthansa Flyer honoris causa mögen mir diesen Artikel vergeben.

In dieser Szene, in der Werbung, in meinen Emails, auf den Blogs verfolgt mich Lufthansa mit den Meilenschnäppchen. Wiederkehrend erzählt man mir, dass dieser Abverkauf von Meilenflügen bestimmter Routen der Lufthansa Familie eine absolut tolle Geschichte ist.

Auf den ersten Blick sieht alles gut aus. Statt z. B. 105 000 Meilen braucht man nur 55 000 Meilen für einen  Business Return Flug nach Nordamerika, oder nur 70 000 Meilen für die Strecke nach Peking.

Meilenoptimieren.com hat eine gute Zusammenfassung der Meilenschnäppchen im Dezember geschrieben: DIE BESTEN MILES & MORE MEILENSCHNÄPPCHEN – DEZEMBER 2015

Wer die Meilen bereits hat und ein treuer Kunde von Lufthansa ist freut sich über diesen Rabatt bei diesen Meilenflügen. Der bittere Beigeschmack kommt aber sofort bei der Buchung. Die Steuern und Gebühren sind nämlich enorm. Für einen Flug nach Peking möchte man fast 600 Euro Steuern und Gebühren.

Klar, man kann diese Meilen auch über Umwege erkaufen. Man kann SPG Punkte kaufen und in Meilen verwandeln. Man kann IHG Punkte kaufen und sie in Meilen verwandeln. Oder man kauft irgendwelche Hotelpunkte und verwandelt sie in Meilen. Es funktioniert eigentlich wie bei diesem Beitrag: Singapore FIRST Moskau – Houston: 1660 Euro Oder hier: Singapore A380 FIRST Frankfurt – New York: 1463 Euro

Natürlich kann man auch Zeitschriften abonnieren. Auch hier hat Meilenoptimieren.com wie immer eine schöne Zusammenfassung gemacht: ZEITSCHRIFTEN MIT DENEN SICH MEILEN SAMMELN LASSEN – ÜBERSICHT NOVEMBER 2015

Wenn man die Meilen bereits hat, dann lasse ich mir die Meilenschnäppchen einreden. Was soll man sonst mit den Meilen machen. Eine Kaffeemaschine kaufen? Muss man die Lufthansa Meilen erst erschaffen, sind reguläre Tickets in der Regel billiger. Der richtige Abflugort in Europa hilft dabei. Ein China Ticket kommt normalerweise auf ein wenig mehr als 1 000 Euro.

Irgendwie bleibt mein Zweifel. Singapore Airlines möchte für Oneway in der A380 First 57 375 Meilen und 211 Euro Steuern und Gebühren für die Strecke Frankfurt – New York. Lufthansa möchte von Deutschland nach Nordamerika in der Business 55 000 Meilen und 500 Euro Steuern und Gebühren. Ja, klar das ist ein Retour-Flug, aber die Relation passt für mich trotzdem nicht.

Da fliege ich lieber Singapore Airlines First um ein wenig mehr Meilen als Lufthansa Business. Da kaufe ich mir lieber regulär ein Asien Ticket und sammle noch Meilen damit.

LufthansaTowerLoungeFrankfurt5