In den USA gehört es dazu, im deutschsprachigen Raum eher unbekannt: Frequent Traveller Seminare. Die oftmals sehr wirren und komplexen Inhalte sollen dort leichter verständlich erklärt werden …

Hotel und Airline Programme, Statusstufen, Tipps und Tricks werden in Vorträgen erklärt. Es läuft immer ähnlich ab: Man kauft ein Ticket. Das Seminar findet in einem Hotel statt, wo man dann natürlich auch gleich schlafen kann. Begonnen wird meistens am Freitag Abend mit einer kleinen Party. An den darauffolgenden Tagen kann man dann unterschiedliche Vorträge besuchen. Den Schluß bildet eine Podiumsdiskussion oder wieder eine Party.

Im deutschsprachigen Raum gibt es drei Anbieter für Frequent Traveller Seminare:

Frequent Traveller Circle macht immer wieder solche Seminare. Man hat zwei Videos auf Youtube hochgeladen. Wer noch nie auf so einer Frequent Traveller University war (wie auch ich), bekommt hier einen Einblick.

In den USA hat sich die Frequent Traveler University (FTU) etabliert. Immer in einer anderen Stadt präsentieren sich die US Blogger. Die FTU treibt sich seit einiger Zeit auch in Europa herum. Im Juni war man in Berlin. Den Schedule gibt es auf der FTU Page: FTU Berlin

Bei First-Class-and-more.de kann man sich auch bilden: First-Class-and-more Seminare

Die Blogger einmal in real Life kennen zu lernen ist sicher interessant. Es eignet sich wahrscheinlich auch hervorragend um Netzwerke zu bilden. Ob man die Informationen nur dort bekommt wage ich zu bezweifeln. Es ist da ein wenig wie auf der Uni. Für jede Vorlesung gibt es auch Bücher in denen man den Inhalt nachlesen kann, aber trotzdem gibt es noch immer Vorlesungen.