Ryanair hat zwei absolut amüsante Tweets über das derzeitige Chaos bei British Airways getwittert. Ich muss gestehen, sehr guter Humor …

Wir alle können uns an den Anfang von Terminal 5 am Airport Heathrow erinnern. Gleich am ersten Tag gab es das pure Chaos. Das Gepäcksystem hat gestreikt und eine schiere Unmenge an Frachtstücken ist aufgelaufen und konnte nicht mehr bearbeitet werden. Noch Wochen später hat man die Koffer ausgeliefert, aber manche haben ihre Besitzer nie wieder gesehen. Oben ein Originalfoto aus der Anfangszeit vom T5 ;)

Übers Wochenende ist erneut Chaos in UK ausgebrochen. British Airways ist das Computersystem abgestürzt. Wer gute Insider Infos darüber möchte, sei auf den Twitter Account von Alex Macheras verwiesen: @AlexInAir

Prinzipiell muss man sagen, dass ein Break-Down sehr unangenehm ist. Man hat Kosten auszulegen. Bei vielen Reisenden liegen die Nerven blank. British Airways hat in den letzten Tagen sicher enorme Verluste gemacht und kann sich auf ungezählte Schadensersatzforderungen einstellen. Alles nicht sehr schön und für alle Beteiligten mühsam.

Aber man sollte schon eines feststellen: Es ist niemand zu Schaden gekommen. Keine Maschine ist abgestürzt und nichts Tragisches ist passiert. Man hat eben eine gröbere Verspätung bei der Reise.

Das ist keine Operation am offenen Herzen. Jedem ist schon mal eine Festplatte verreckt. Das darf doch auch British Airways passieren. Die Kosten und den Schaden darf sowieso BA ausbaden.

Ryanair hat nun auf Twitter zwei echt gute Jokes rausgeworfen. Wir erinnern uns an die Komödie “Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug” mit Leslie Nielsen:

Noch besser ist die Anspielung auf die “Computer says no” Lady bei Little Britain bzw. Come Fly with Me:

Ein wenig Humor schadet nicht ;)