Super für Reisende wie mich ohne Bargeld. Thailand scheint die 10 000 Baht Cash Regel bei Einreise zu vollziehen …

In den letzten Jahren bin ich unzählige Male nach Thailand eingereist. Als Österreicher brauche ich kein Visum. Ich bin immer nur kurze Zeit in Thailand. Ich bin kein Backpacker und hatte nie vor meinen Lebensmittelpunkt nach Thailand zu verlegen.

Bei der Einreise ist mir auch schon seit einiger Zeit eine seltsame Frage aufgefallen. Die Beamten bei der Passkontrolle wollten immer das Hotel wissen und wie ich meinen Aufenthalt finanziere. Meistens haben sich mit meinem First oder Business Ticket im Pass weitergehende Fragen erübrigt, aber ich bin da schon an seltsame Beamte geraten.

Ich denke irgendwann bin ich da kommend von einer F bei der Priority Einreise gestanden. Der Beamte wollte aber ganz genau wissen, wieviel Geld ich mithabe. Meine Antwort, dass ich eigentlich ohne Bargeld verreise, es sei mir zu gefährlich, hat ihm nicht wirklich gefallen. Ich habe ihm dann meine Geldbörse gezeigt und da glitzert es ja von EC und Kreditkarten. Er hat dann abgelassen und mich einreisen lassen.

Aber die Frage nach meinen Geldmitteln hat man mir schon häufiger gestellt. Vielleicht sollte ich an meinem Auftreten arbeiten ;)

Scheinbar gibt es seit 2010 eine Regel für mitzuführende Bargeldmengen. Liveandletsfly.boardingarea.com verweist auf eine nicht so glückliche Einreise: CAUTION: BRING PLENTY OF CASH TO THAILAND OR FACE DETENTION & DEPOccTATION

Ein Reisender mit deutschem Pass konnte statt der 10 000 Baht nur 8 000 vorweisen. Dann wurde er in der Anhaltezelle am Flughafen Bangkok festgesetzt. Wie die Geschichte weiter ausgegangen ist, weiß keiner.

Seit 2010 besteht eine Regel für minimale Bargeldreserven bei einer Einreise nach Thailand:

“However, please make sure that you are in possession of a passport valid for at least 6 months, a round-trip air ticket, and adequate finances equivalent to at least 10,000 Baht per person or 20,000 Baht per family. Otherwise, you may be inconvenienced upon entry into the country.”

Aus den Q&As der Thailändischen Botschaft in Österreich (verweist auf das Außenministerium Thailands): Thailand Visa Information : Questions & Answers on Thai Visa

Spannende Story. Will man es wirklich generell vollziehen, sollte man die Info darüber ein wenig stärker publik machen.