Meine Marriott Platinum Challenge hat mich ins Boscolo Budapest geführt. Ich habe mich aber für eine vorzeitige Beendigung der Platinum Challenge entschieden. Marriott bietet ja nur Upgrades nach Möglichkeit an und ich möchte mich eigentlich nicht den Hotels ausliefern. Auf Flyertalk findet man unzählige Marriott Platinum Stories: keine Upgrades, eigenartiges Kundenservice und irgendwie sind da viele nicht so wirklich zufrieden. Das ganze deckt sich ein wenig mit meinen Erfahrungen meiner letzten drei Marriott Aufenthalte. Also ich möchte mich nicht als Kenner der Marke aufspielen, aber der WOW Effekt hat da doch ein wenig gefehlt.

Der Check-in war freundlich. Eine Managerin hat mir mitgeteilt, dass ich ein Upgrade in eine Junior Suite bekommen hätte. Man hat mir die Marriott Platinum Vorteile erklärt und mich in meine Suite geführt. Nach den letzten Marriott Aufenthalten war ich über diese Recognition doch recht erstaunt.

Die Junior Suite war sehr groß, sauber und opulent eingerichtet. Das Bett war für einen solchen Hoteltyp ein wenig unbequem und einfach.

Das Frühstück am nächsten Morgen hat es in einem Teil des berühmten New York Cafes gegeben. Leider war das Frühstück nicht wirklich toll. Für ein osteuropäisches Hotel eigentlich eine Schande.

Fazit: Sehr gutes Upgrade, aber nicht so gutes Frühstück.

BoscoloBudapest1 BoscoloBudapest2 BoscoloBudapest3 BoscoloBudapest4 BoscoloBudapest5 BoscoloBudapest6 BoscoloBudapest7 BoscoloBudapest8 BoscoloBudapest9 BoscoloBudapest10 BoscoloBudapest11

BoardingArea