Das Grand Hyatt DFW wird toll bewertet und hat mir auch super gefallen. Das Hyatt Regency hat jetzt nicht so gute Bewertungen, aber hat mich prinzipiell interessiert. Eine Best Rate war möglich und hat einen guten Preis für das Hyatt Regency erschaffen. Ein wirklich cooles Feature bei der Buchung zumeist amerikanischer Hotels (auch mit Best Rate) sind die estandby-Upgrades. Man reserviert ein Zimmer und bekommt sofort eine Email mit der Möglichkeit ein Upgrade für ein besseres Zimmer zu bezahlen und zu reservieren. Das Upgrade wird nicht garantiert, aber bei Verfügbarkeit kann man zu einem guten Preis das Zimmer dann bekommen. Schlußendlich hatte eine VIP Suite mit Best Rate und mit estandby-Upgrade den gleichen Preis wie ein Zimmer im Grand Hyatt.

Das Hotel liegt jetzt nicht so gut. Man muß ein Shuttle nehmen oder einen Spaziergang durch ein Parkhaus wagen. Und man sollte Zeit dafür einplanen. Trotzdem war das Hotel gut gebucht und in der Lobby war ein starkes Kommen und Gehen. Beim Check-in habe ich zwar eine freundliche Rezeptionistin erwischt, sie hat aber noch nicht so lange dort gearbeitet. Meine Reservierung hat ein wenig gefordert, aber mit der Hilfe eines Supervisors konnte sie mir dann fröhlich mitteilen, dass man eben das Upgrade ermöglichen könne.

Die Suite in der obersten Etage war riesig und ich liebe große Suiten. Dort hätte ich ein Ballspiel locker unterbringen können. Bei der Einrichtung wäre ein wenig mehr Geschmack super gewesen, aber im Großen und Ganzen eine angenehme Suite, sehr sauber und in einem guten Zustand. Was mir wirklich nicht gefallen hat war, dass ein Safe gefehlt hat. Hallo, in einer Suite kein Safe. Zunächst dachte ich, ich würde den Safe nicht finden und man hätte ihn einfach zu gut versteckt, aber nein, ein Anruf an der Rezeption hat mich aufgeklärt: Es gibt keine Zimmersafes im Hyatt Regency DFW. Das ist für mich ein echter Ausschlußgrund bei einem Hotel. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich auf diese Reservierung verzichtet. Ich verstecke meine Wertsachen nicht in einer Suite!!!

Der Ausblick war nicht so phänomenal wie beim Grand Hyatt, aber der Sonnenuntergang war auch dort sehr nett. Ich habe gut geschlafen und mich schon auf mein Hyatt Diamond Frühstück gefreut. Das Diamond Frühstück war ein nicht sehr schönes Frühstücks Buffet. Man hat mir aber erlaubt stattdessen beim Hotel-Starbucks einzukaufen.

Bei der Rechnung hat alles gut ausgesehen. Was dann im Nachhinein mühsam war, dass man nachträglich noch diesen Frühstücks Einkauf ohne Unterschrift meinerseits verrechnet hat. Erst nach einer Beschwerde bei meiner Hyatt Private Line Mitarbeiterin habe ich den Betrag ein Monat später zurückbekommen.

Fazit: Das Hotel ist in Ordnung, aber nicht perfekt.

HyattRegencyDFW1 HyattRegencyDFW2 HyattRegencyDFW3 HyattRegencyDFW4 HyattRegencyDFW5 HyattRegencyDFW6 HyattRegencyDFW7 HyattRegencyDFW8 HyattRegencyDFW9 HyattRegencyDFW10 HyattRegencyDFW11 HyattRegencyDFW12 HyattRegencyDFW13 HyattRegencyDFW14 HyattRegencyDFW15

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!