Der Flughafen Wien bekommt eine Gebäudeerweiterung. Die schaut ganz nice aus …

Der Flughafen Wien – gerade der neue Terminal 3 (ehemals Skylink) – ist ja berüchtigt für lange düstere Gänge. Man kann sich schlecht orientieren, muss irgendwelche Rolltreppen rauf und runter, dann lange Wege entlang gehen.

Zwischen dem alten Flughafen (Terminal 2) und Terminal 3 ist die Verbindung nicht so ganz glücklich gelungen. Vor einem Jahr hat man eine Erweiterung angekündigt:

“Dafür werden die alten Gebäudeteile – Pier Ost und Terminal 2 – modernisiert und um neue Funktionen, wie eine zentrale Sicherheitskontrolle für B-, C- und D-Gates, sowie bis zu 10.000 m² zusätzliche Shopping- und Gastronomieflächen erweitert, was eine Ausweitung des Angebots um rund 50 % bedeutet. Neu errichtet wird ein Gebäude an der Südseite des Terminal 3, wodurch sowohl eine bessere Verbindung zwischen den Terminals 2 und 3, als auch zusätzliche Shopping-, Gastronomie- und Warteflächen geschaffen werden. Realisiert werden die Projekte schrittweise bis 2023, als Kostenobergrenze sind maximal € 500 Mio. festgelegt. Nach der fast zweijährigen Entwicklungsphase startet nun der Planungsprozess, wofür der Aufsichtsrat ein Planungsbudget von insgesamt maximal € 39 Mio. genehmigt hat.”

Aus der Pressemitteilung: MEHR QUALITÄT FÜR PASSAGIERE – GESTEIGERTE ERTRAGSKRAFT: FLUGHAFEN WIEN PRÄSENTIERT ZUKUNFTSWEISENDES TERMINALENTWICKLUNGSPROJEKT

Nun gibt es die ersten Fotos. Schaut super hell und freundlich aus. Hier geht es weiter –> AIRPORT VIENNA SOUTH EXPANSION TERMINAL 3