Nachdem man vor einigen Tagen die Buchungspage von Laudamotion online gegangen ist, lässt man heute mit einem Verkauf aufhorchen …

Niki Lauda hat seine zweite Airline ja mal an Airberlin verkauft (seine erste Airline war Laudaair, die ging an Austrian). Mit den Problemen von Airberlin hat auch Niki einen neuen Eigentümer gesucht. Mit sehr viel Atem und Durchsetzungsvermögen hat Niki Lauda sich durchgesetzt. Die Reste von Niki hat man in seine dritte Airline Laudamotion integriert.

Vor einigen Tagen hat man den Flugplan online gestellt und Laudamotion buchbar gemacht: Niki ist tot, es lebe Laudamotion! Jetzt buchbar!

Heute lassen die News aufhorchen. Der ORF berichtet:

“Die neue Fluglinie Laudamotion des ehemaligen Formel-1-Fahrers Niki Lauda wird an die irische Ryanair verkauft. Zunächst werden 24,9 Prozent an der Laudamotion übernommen, gibt es grünes Licht von der EU-Wettbewerbsbehörde, dann sollen 75 Prozent an die Iren gehen.”

Quelle: Orf.at

Wie geil ist das denn. Lauda verkauft schon wieder eine Airline und mit dem Player Ryanair hätte wohl niemand gerechnet.

Foto: Laudamotion

KOSTENLOS: Mit Abschluss der American Express Gold erhält man gerade in vielen Meilenprogrammen 12 000 Meilen!

You have Successfully Subscribed!