Mit British Airways in der Business von Budapest nach London. Eigentlich für eine Business in Europa ganz gut …

Budapest (BUD) – London (LHR)
A320 Business
British Airways First Sale Ticket: IRRE British Airways First Preise in die USA! First (Return): 1800 Euro!
Champagner: Castelnau
Trip: Auf nach Colorado Springs zum House of Miles

British Airways hat im Jänner komplett geile First Preise ab Nord- und Osteuropa laufen gehabt. 747 und 777 BA First wollte ich vermeiden. Da ist die Hardware einfach doch eher nicht mehr so zeitgemäß. A380 von London nach Los Angeles wurde es dann. Als Ausgangspunkt habe ich Budapest gewählt. Das Ticket fand ich ingesamt für ein reguläres First Ticket an die Westküste extrem günstig.

Der Check-in war relativ chaotisch. Es hat zwei lange Schlangen beim Business und Economy Schalter gegeben. So viele Leute hätten niemals bei der Business Schlange stehen dürfen. Nicht jeder 14-jährige hat einen Status bei BA ;) Ich habs dann schnell abgecheckt. Die Leute haben sich einfach falsch angestellt. Auf die Schlange hatte ich echt keine Lust. Ich bin vor und habe die Mitarbeiterin gefragt, wo die First nun einchecken könnte. Ihr war das doch eher peinlich und sie hat mich dann sofort drangenommen. Sich da selbst den Vortritt zu nehmen ist mir eigentlich ein wenig zu blöd, aber wenn man sich nicht rührt, steht man locker 45 Minuten an. Das wollte ich nicht und eigentlich sollte das ja auch nicht so sein. Wenn ich aber solche Dinge mache, dann habe ich schon immer ein wenig Angst, dass Leute auszucken. Letztlich war das aber eben nicht wirklich richtig und man muss sich eben helfen.

Es hat dann bei mir ein wenig länger gedauert. Sie meine digitale Esta Bestätigung nicht akzeptiert. Ich musste zum Ticket Office und die haben schlußendlich grünes Licht gegeben. Eh klar. Währenddessen hat sie aber sehr steil keine anderen Passagiere abgefertigt. Insgesamt kann man sagen, dass die Show in Budapest sehr ungesittet war. Ein paar Schilder wären für die unerfahreneren Passagiere vielleicht eine Hilfe.

BA verwendet in Budapest die Platinum Lounge (Budapest Non-Schengen Platinum Lounge). Die ist wirklich ganz gut und die beste Lounge am Airport Budapest. Die Lounge mag ich einfach. Man hat seine Ruhe, Aussicht und ein größeres Angebot. Das hat gepasst.

Das Boarding hat man sehr gesittet nach Gruppen ablaufen lassen. Mit dem F Ticket war ich in Gruppe 1 und der erste Passagier im A320 nach London.

Prinzipiell fährt British Airways da eine klassische Inner-Europäische Business. Man hat einen freien Sitzplatz. British Airways leistet sich aber bei manchen Maschinen noch eine Ablage in der Mitte. Den Sitz fand ich ganz bequem. Natürlich gibt es bessere Business Sitze, aber es ist eben eine Inner-Europäische Business.

In meinen Augen ist die erste Reihe die beste Wahl. Ich hatte 1F und da hat man gemeinsam mit 1A die meiste Privatsphäre. Irgendwann war die Schulklasse verstaut und wir haben uns auf den Weg nach London gemacht.

Bei wenigen Airlines gibt es so eine starke Kluft zwischen Economy und Business. Es wurde extra darauf hingewiesen, dass man von der Economy nicht in die Business darf. Man hat auch explizit das Catering in der Business erklärt und dass man in der Economy eben nix kostenlos bekommt. Kurz gesagt, vorne ist Party, hinten gibt es nix. Irgendwie war das schon ein wenig seltsam.

Es gab dann gleich Drinks am Weg nach London. Als Frühstück habe ich das British Breakfast genommen. Frühstück im Flugzeug ist immer so eine Sache, aber das war ganz ok und passabel. Es war jetzt nicht super high-end oder fancy, aber essbar. Es hat dann nochmals einen Durchgang Drinks gegeben. Die Crew war super gut gelaunt. Mehr hätte ich jetzt auch nicht erwartet.

Pünktlich ist die Maschine in Heathrow am Terminal 3 gelandet. Für eine Business in Europa war die Vorstellung eigentlich ganz gut. Natürlich würde ich mir bessere Sitze wünschen, aber das betrifft ganz viele Airlines in Europa …

Derzeit bekommt man einen unglaublich hohen Bonus für eine Kreditkarte. Mit Abschluss der DE American Express Platinum erhält man 60 000 Meilen. Hier bei Boardingarea kann ich euch das anbieten:

You have Successfully Subscribed!