Nun ist es amtlich. Die Topbonus Meilen kann man als Schadenersatzforderung anmelden …

Wer bei Topbonus Meilen gesammelt hat, hat gestern eine Email bekommen. Die Lage war absehbar und musste eigentlich so eintreten:

“Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens werden jedoch die Prämienmeilen, die Ihr topbonus Konto zum 1. April 2018 aufweist, aus insolvenzrechtlichen Gründen zu Insolvenzforderungen. Ihr Meilenkonto bei topbonus (Stand am 1. April 2018: 250 Meilen) musste deshalb auf „0“ gesetzt werden. Den Gegenwert dieser Meilen können Sie ab dem 6. April 2018 als Insolvenzforderung online unter https://topbonus.insolvenz-solution.de anmelden. Um sich die vorgesehenen Zahlungen aus der Insolvenzmasse zu sichern, sollten Sie dies bis spätestens 24. April 2018 tun. Weitere Informationen für topbonus Gläubiger erhalten Sie hier.”

Man hat eine eigene Page eingerichtet. Dort kann man relativ kurzfristig seine Forderungen einreichen:

“Wichtiger Hinweis: Ihre Insolvenzforderungen können Sie erst ab dem 6. April 2018, spätestens bis zum 24. April 2018, bitte ausschließlich hier online anmelden. Wir bitten Sie bis dahin von etwaigen Anfragen an den Insolvenzverwalter abzusehen. “

Man sollte sich möglicherweise auf eine längere Geschichte einstellen:

“Für den Fall, dass eine Sanierung der Topbonus Ltd. durch einen Insolvenzplan gelingt, ist eine Quotenzahlung für Ende Juli 2018 vorgesehen. Dies Sanierung durch einen Insolvenzplan ist aber nicht sicher. Kommt es nicht zu einer Sanierung, erfolgen Quotenzahlungen frühestens Ende des Jahres 2020.”

Die Quote der Forderung (was man bekommt) ist sehr ungewiss:

“Das kann jetzt noch nicht sicher gesagt werden. Die endgültige Quotenhöhe hängt von diversen Faktoren, bspw. Höhe der insgesamt (von allen Gläubigern) angemeldeten und festgestellten Insolvenzforderungen, Höhe der erwirtschafteten Insolvenzmasse (zur Verteilung zur Verfügung stehende Liquidität), ab. Ihre voraussichtliche Quotenaussicht steht frühestes in 4-6 Monaten fest, soweit es zu einem erfolgreichen Insolvenzplanverfahren kommt, ansonsten erst Ende 2020. Fragen zur Quotenaussicht werden nicht individuell beantwortet. Hierüber informiert der Insolvenzverwalter Sie auf dieser Webseite in regelmäßigen Abständen.”

Die Statusmeilen sind auf alle Fälle schon mal sicher weg:

“Es sind ausschließlich Prämienmeilen zur Anmeldung zur Insolvenztabelle zugelassen. Ansprüche aus Statusmeilen oder aus sonstigen Vergünstigungen (bspw. Service Card) können nicht als Insolvenzforderung im Insolvenzverfahren der Topbonus Ltd. geltend gemacht werden.”

Zur “Promo”-Page: Verfahrensinformationsportal

Es gibt scheinbar zwei Szenarien. Einmal wird Topbonus saniert und man bekommt einen Ersatz bis Ende Juli 2018, oder aber Topbonus verschwindet, dann wartet man bis 2020.

Ich nehme hier jetzt Wetten an, was passieren wird ;)