Review einer Suite im W Hollywood …

Vor dem W Hollywood hatte ich ein wenig Angst, die Reviews lesen sich ja mitunter nicht so gut. Die Marke W Hotels ist auch nicht so ganz mein Fall. Oft sind mir die Häuser zu überdreht. Das Personal ist häufig übertrieben lässig und das ist doch mitunter ein wenig anstrengend. Damit ich ganz sicher wenig Probleme habe, wurde es ein SPG Platinum 50 Nächte gebuchtes Suite Upgrade. Das ist ein paar Tage vor meinem Aufenthalt durchgegangen und ich hatte eine reservierte Studio Suite.

Der erste Eindruck war mal eigentlich echt gut. Das Hotel liegt direkt am Walk of Fame, am Hollywood Boulevard. Die Lobby ist wunderschön und erinnert an einen eleganten Nachtclub. Es war echt was los, die Rezeption war belagert. Mich hat dann ein Host geschnappt und ist mit mir ins Gespräch gekommen. Ich bilde mir ein, dass das so ein SPG Werbemodel war und auch im SPG Videokanal ein Video hat.  Der war super nice und hat mich als SPG Platinum an der Schlange vorbeigeschleust. Natürlich gab es meine Suite als Upgrade. Die war ja gebucht. Als Platinum Gift wurde es natürlich das Frühstück, das W Hollywood hat keinen Club.

Die Suite war echt super. Ein riesiger offener hoher Raum mit einer Mega-Couch, ein bequemes W Bett, alles absolut sauber, in einem perfekten Zustand und auf die Details hat man geachtet. Die Suite war eigentlich makellos, vielleicht hat man sie neu renoviert. Die W Hotel Kaffeefahrt ist nicht so ganz mein Fall. Überall hängen Preisschilder an der Einrichtung, aber das ist ein W Hotels Phänomen. Scheinbar kann man ja die ganzen Dinge alle kaufen. Ich fand die Suite eigentlich sehr bequem und schön. Aussicht hatte sie leider keine, dafür war sie extrem ruhig.

Das Hotel hat einen Rooftop Pool. Der war überfüllt. Das Fitnesscenter ist sehr gut ausgestattet und passt.

Die Location am Walk of Fame ist spannend. Das ist ja ein wenig eine wilde Gegend. Mittlerweile wird es besser und am Abend ist da in den Clubs und Bars richtig was los gewesen. In der Lobby war Disco Stimmung und die komplette Lobby hat sich in eine Art Party verwandelt. Ich hab’ dann schon gedacht, dass das eine sehr unruhige Nacht werden wird. In der Suite hat man überhaupt nichts mitbekommen.

Ein echtes Problem war das Platinum Frühstück. Ich bin am Morgen schön brav ins Restaurant. Die Dame dort wollte mir aber mein Platinum Frühstück nicht geben, weil ich keinen Voucher mit habe. Den habe ich nie bekommen und eigentlich ist dieser Zettel den Hotels immer egal. Ich hab’ sie gebeten in der Rezeption anzurufen und dort abzuklären, dass ich eben das Frühstück gratis bekommen würde. Nein, hat sie nicht gemacht. Ich musste dann selbst an die Rezeption. Dort war ein komplett unwilliger Mitarbeiter in der Frühschicht. Ohne Ausweis wollte er mir diesen SPG Platinum Frühstücksvoucher nicht ausstellen. Damit habe ich nicht gerechnet. Ich hätte also rauf in die Suite, meinen Ausweis holen, dann hätte man mir den Wisch ausgestellt, damit ich ein Breakfast bekommen würde. Darauf hatte ich echt keine Lust mehr. Dann wurde es steil. Die Managerin hat ihm aufgetragen, den Voucher auszufüllen. Er hat sich aber geweigert und ihr ins Gesicht gesagt, dass er das nicht machen würde. Dann hat sie sich entschuldigt und mir den Gutschein gegeben. Nach so einem Wirrwarr war ich echt schon auf das Frühstück gespannt.

Eigentlich geben die meisten SPG Hotels entweder einen Hotelcredit oder das volle Frühstück her. Hier im W Hollywood hat man genau das in den Terms and Conditions beschriebene SPG Platinum Frühstück serviert. Einen Orangensaft, einen Kaffee, einen trockenen Bagel mit Butter und Marmelade, ein Müsli mit Joghurt. Mittlerweile habe ich schon über ein Jahr in verschiedenen SPG Hotels verbracht und sowas habe ich noch nicht gesehen. Ich war echt verblüfft und überrascht. Eine kleine Randbemerkung, der Service war unterirdisch. Da bekommt man bei Dunkin Donuts ein besseres Frühstück und freundlichere Bedienung (BTW gegenüber ist gleich einer ;)

Eine kleiner Hinweis noch: Im ganzen Hotel ist eigentlich Rauchverbot. Auf den Gängen hat es überall nach Shit gerochen. Da müssen sich Leute kiloweise das Zeug reingezogen haben. In der Suite war aber überhaupt nix zu merken.

Eigentlich war der Aufenthalt ganz nice. Beim Platinum Frühstück müssen sie sich was überlegen. Die Lage am Hollywood Boulevard ist irgendwie lustig und spassig. Die Suite war super und hat mir gefallen.

Über ein Like bei Instagram würde ich mich freuen. Teilt meine Beiträge doch bei Facebook oder Twitter!

BoardingArea