Wie man sich ein Ticket für die neue Singapore A380 First kostenlos sichert …

ACHTUNG: Das ist ein Artikel für Anfänger. Alle im Advanced Level sofort woanders weiterlesen!

Wir wollen die neue Singapore A380 First ausprobieren. Sie wird auch auf kürzeren Strecken geflogen, nämlich Hong Kong – Singapur (Review).

Buchen können wir sie leider nur beim Singapore KrisFlyer Meilenprogramm selbst. Man möchte 70 000 Meilen. Lässt man sich auf die Waitlist setzen, dann nur 37 500 Meilen. Die Steuern und Gebühren sind bei Singapore Airlines KrisFlyer eigentlich stark vernachlässigbar.

Waitlist bedeutet: Man braucht mal die Meilen für den Flug (eben 37 500). Dann reserviert man sich auf die Waitlist. Kurz vor dem Flug wird einem dann mitgeteilt, ob man fliegen kann oder nicht. Dann bucht man es erst. Man braucht also eine gewisse Flexibilität. Man kann sich aber prinzipiell bei mehreren Flügen auf Waitlist setzen lassen. Man benötigt nur eben einmal die geforderte Menge an Meilen. Nicht für jede Waitlist Reservierung die Meilen.

Wie kommen wir jetzt gratis an 37 500 KrisFlyer Meilen. Prinzipiell ist hier in Deutschland das Mittel der Wahl einfach das American Express Loyalitätsprogramm Membership Rewards. Es wechselt mit 4:5 zu Singapore Airlines KrisFlyer. D. h. hier benötigen wir 46 875 Membership Rewards Punkte.

Jeder der sich mit dieser ganzen Thematik beschäftigt, hat das schon mal durch.

Zunächst holen wir uns mal 15 000 Membership Rewards Punkte mit der Gold Karte: American Express Gold mit 15 000 Punkten (Angebot gemeinsam mit Travelwithmassi.com)

Die American Express Gold ist im ersten Jahr kostenlos. 1 000 Euro Umsatz muss man im ersten Monat erschaffen, dann gibt es die 15 000 Punkte.

Die restlichen 30 000 Punkte sammeln wir über Umsätze der American Express. Eine  kostenlose Partnerkarte hilft uns dabei noch. 20 000 Euro Umsatz bringen mit dem Turbo (muss man extra anmelden) 30 000 Membership Rewards Punkte.