British Airways hat die Steuern und Gebühren für Award Tickets abgehend von den USA angehoben …

British Airways hat die Steuern und Gebühren für Flüge abgehend von den USA angehoben. Das ist beim Ticketpreis nicht so ganz auffällig, man macht einfach günstigere Tickets und hebt die Steuern und Gebühren an. Der gleiche Preis hat einfach zwei Namen. Bei den Meilentickets merkt man das dann aber natürlich, da bleiben ja nur mehr die Steuern und Gebühren.

Onemileatatime hat das herausgefunden: British Airways Massively Increases “Fuel Surcharges” For US Flights

Schauen wir uns das mal bei Flügen mit der British Airways und dem Executive Club ab den USA nach London an:

British Airways First Boston – London (Return): 136000 Avios + € 1,564.69 (21.11.-28.11.)
British Airways First Boston – London (Oneway): 68000 Avios + € 666.87 (21.11.)

So, das lässt sich aber umgehen. Einer meiner netten Leser hat mich darauf hingewiesen. Iberia Plus hat mal prinzipiell ähnliche Steuern und Gebühren, wenn man den Flug mit Ziel London belässt. Hängt man aber einen Weiterflug in der günstigsten Klasse an, dann sinken die Steuern und Gebühren enorm.

British Airways First Boston – London (Oneway): 68,000 Avios + 664.28 € (24.11.)
British Airways First Boston – London + Blue Class London – Frankfurt: 72,000 Avios + 164.71 € (24.11.)

Ohne Probleme lassen sich von British Airways Executive Club die Avios zu Iberia Plus transferieren. Dann bucht man – wenn man das überhaupt braucht – einen Oneway von den USA nach Europa mit Iberia Plus.