Belgrad ist eine einzigartig lebendige Stadt …

Belgrad fasziniert mich irgendwie. Die Stadt am Zusammenfluss von Donau und Save ist total spannend.

Einerseits gibt es mit Novi-Beograd einen regelrechten Architektur Exzess von Plattenbauten im Stil des Brutalismus. Wie in einem Science Fiction Film hat man sich da ausgetobt. Andererseits liegt über der Save das bürgerliche Belgrad mit Altstadt und das schaut dann ein wenig mehr nach klassischer europäischer Hauptstadt aus.

Die Stadt ist super lebhaft. Es gibt ein absolut exzessives Nachtleben. Es ist quirlig, urig und authentisch. Man braucht sich vor Touristen nicht fürchten, die haben Serbien noch nicht entdeckt.

Belgrad ist definitiv noch immer ein Geheimtipp in Europa. Als lieblich würde ich die Stadt nicht beschreiben, aber sie ist super unique. Man findet echte Märkte, viele Kirchen, echte Menschen, wenig Standardisierung und verrückte Ideen. Das ist definitiv eine Stadt im Aufbruch. Irgendwie ganz anders, aber so wie Berlin vor 15 Jahren. Man merkt so richtig diesen Drive und Druck, den die Stadt gerade vollends auslebt.

BoardingArea