Mumbai Airport entledigt sich von dieser seltsamen Tradition …

Wer schon mal von einem indischen Airport abgeflogen ist, der fühlt sich in die Volksschule zurückversetzt. Wie bei der Hausübung sammelt man ganz viele Stempel. Hier aber nicht von der Fr. Lehrerin. Bis zum Boarding wird man mehrfach kontrolliert. Der Zugang wird kontrolliert, Sicherheitskontrolle, Kontrolle der Sicherheitskontrolle, Kontrolle beim Boarding, Kontrolle der Kontrolle, Kontrolle der Kontrollen usw. Jede Kontrolle wird mit einem Stempel quittiert, sonst könnte ja die nächste Kontrolle nicht die Kontrolle überprüfen.

Jacques Tati hätte da seine Freude. Es ist komplett seltsam. Man darf sich nicht wundern. Mitunter wird noch auf der Fluggastbrücke vorm Einsteigen drei Mal kontrolliert und gestempelt. Ich kann auch keine wirklich Sinnhaftigkeit oder fixierten Ablauf erkennen. Jeder Airport und Mitarbeiter macht das irgendwie.

Ein Problem bei diesen vielen Stempeln ist natürlich die Farbe, die ständig auf den Boardingpass geknallt wird. Mit Stempelfarbe kann man sich echt mühsam dreckig machen.

Mumbai Airport ist sicher der fortschrittlichste indische Airport. Die haben wirklich was drauf und Mumbai Airport ist ein echter internationaler Airport.

Livefromalounge.boardingarea.com beobachtet Entwicklungen der indischen Luftfahrt sehr genau. Er kann eine erfreuliche Nachricht berichten. Mumbai Airport wird sich der Stempel-Tradition entledigen und stattdessen die Boardingpässe scannen. Den Anfang macht der nationale Terminal.

BoardingArea