Review eines Executive Zimmers im Gewandhaus Dresden Autograph Collection …

Marriott Bonvoy fährt mit The Luxury Collection und Autograph Collection zwei sehr ähnliche Marken. Sehr unterschiedliche Hotels der Luxuskategorie mit relativ wenig Standardisierung sind da in einer Art Sammlung zusammengeführt. Ich mag das Konzept irgendwie. Bringt ein wenig Abwechslung.

Für ein paar Nächte habe ich mir das Gewandhaus Dresden angesehen. Dresden ist jetzt nicht das hochpreisige Pflaster und die Rate war ganz ok. Man bewegt sich ca. auf dem Level der umliegenden Häuser der oberen Kategorie. Noch vor dem Check-in hat sich in der App ein Marriott Bonvoy Titanium Upgrade in ein Executive Zimmer angekündigt. Suiten haben sie nicht so viele und die waren gebucht.

Der Check-in war sehr freundlich. Es gab wie schon vorgeahnt mein Upgrade in ein sehr schönes Executive Zimmer. Leider hatte das Zimmer ein kleines Geruchsproblem. Man hat scheinbar erst kürzlich den Teppich gereinigt – was ja bei jedem Hotel sehr zu begrüßen ist – und ein sehr starker chemischer Geruch war nicht so ganz mein Fall. Ein kurzer Anruf hat mir flott ein gleichwertiges Zimmer als Ersatz gebracht. So etwas kann schon passieren und darf man nicht tragisch nehmen.

Das Zimmer fand ich wirklich schön. Die Größe war sehr gut, Design sehr ansprechend, ruhig (schallisoliert) und alles war sauber. Die Raumhöhe, das große Badezimmer und die vielen Fenster haben das Zimmer sehr luftig gemacht. Das Zimmer hat mir wirklich gut gefallen. Auf die Details hat man geachtet. Also war ein sehr ordentliches Executive Zimmer. Ein kleines Problem stellte das Wlan dar. Es war nicht im ganzen Zimmer verfügbar.

Die Lage des Gewandhaus Dresden ist ausgezeichnet. Man wohnt absolut zentral in der historischen Altstadt von Dresden. Das Hotel hat einen Pool, aber das Fitnesscenter ist doch sehr klein ausgefallen. Die Gestaltung des Hotels ist wirklich schön. Die Mischung aus historischen und modernen Elementen ist gut gelungen.

Das Frühstück war ok, aber nicht aufregend.

Hat mir gefallen und für die Marriott Bonvoy Jünger sicher eine Option in Dresden. Im Vergleich zum Westin (Review: Westin Bellevue Dresden) erhält man ein wesentlich schöneres und frischeres Hotel.

BoardingArea