Review einer Suite im Indigo Bali Seminyak …

Indigo Hotels sind jetzt nicht so wirklich meine Marke. Die Hotels haben zwar in der Regel eine gute Location, aber die Zimmer sind immer klein. Übers Indigo Bali habe ich gute Dinge gelesen und so wurde es eine Nacht dort. Gleichzeitig habe ich mit dem Stay eine IHG Rewards Accelerate Promo Aufgabe erfüllt.

Die Location in Seminyak ist ganz spannend. Kuta ist gleich daneben. Hier sind ganz viele Restaurants und Geschäfte angesiedelt. Hier ist Party. Hier am Strand ist richtig was los. Wer also keine Ruhe, sondern Action sucht, der fährt in dieses Eck von Bali. Da ist es wenig romantisch, sondern da steppt der Bär. Das ist auch ein Hot Spot für Backpacker und junge Reisende.

Der erste Eindruck des Indigo war super. Hier hat man ein echtes Five Star Hotel als Indigo laufen. Man hat die Host Idee von den W Hotels übernommen. Die Herren haben einen sehr guten Job gemacht und die neuen Gäste gleich in die Gegend und das Hotel eingeführt. Dieses persönliche Gespräch mit dem Host fand ich wirklich toll und hat mir einen Eindruck der Location gegeben.

Es war eine Points&Cash Reservierung. Ein Spire Elite Upgrade war schon in der App ersichtlich. Ich habe dann nochmals mit Cash in eine Suite aufgezahlt. Das Fertigmachen der Suite hat leider ein wenig lange gedauert. Derweil habe ich mir das Hotel und den Strand angesehen.

Die Suite fand ich vom Design her ganz gut und überaus ansprechend gestaltet. Das Ankleidezimmer hat das Schlafzimmer vom Gang getrennt. Das Badezimmer hat noch einen Outdoor Teil gehabt. Alles war sauber, auf die Details hat man sehr gut geachtet und war in einem guten Zustand. Der View aufs Meer ist natürlich immer ganz toll (die meisten Zimmer haben aber keinen direkten Meer View). Leider hatte die Suite – die übrigens eine Premium Suite war – nur einen Raum. Für über 100 Quadratmeter war sie eigentlich ein wenig schlecht geschnitten.

Es gab leider ein extrem massives Problem. Das Internet war unbrauchbar. Das ist regelrecht zusammengebrochen und man war offline. Man hat mir dann zwar ein LAN Kabel vorbeigebracht. Leider hat man scheinbar die LAN Steckdose aber nicht verkabelt. Also da war man ganz schwach. Auch das LAN Kabel zu bekommen war äußerst schwierig. Ich verstehe auch nicht, warum man eine LAN Steckdose einbaut und sie dann einfach nicht anschließt. Warum ist 2019 noch ein Wlan unbrauchbar?

Das Hotel hat leider ganz starke Service-Probleme. Die Mitarbeiter waren zwar freundlich, aber die Kommunikation war sehr schwierig. Ich weiß z. B. bis heute nicht, ob man mit der Suite die Minibar jetzt kostenlos hat oder nicht (da hat jeder Mitarbeiter andere Aussagen gemacht). Auch die Internet Geschichte war leider ein kompletter Service Fail. Ich hatte schon den Eindruck “Managed by Chaos”.

Die Lage des Hotels ist sicher ein Hauptargument. Man macht einen Schritt aus dem Hotel raus und hat die Strandbars mit Live Music. Kuta und Seminyak Beach sind gleich vor der Haustür. Zwischen dem Hotel und dem Strand gibt es eine schwach befahrene Straße. Das Hotel bietet einen sehr kleinen Beach Club. Man wohnt eigentlich in Downtown von Denpasar.

Die Poolanlage ist ein wenig klein geraten. Da hat man nicht mal mehr eine Liege bekommen (alle waren reserviert???). Auf die Gartenanlage könnte man ein wenig mehr achten. Die Restaurants und das Design der öffentlichen Bereiche ist aber wirklich gelungen.

Es ist sicher eines der besseren Indigo Hotels weltweit. Die Gestaltung des Hotels und der Suite haben mir wirklich gefallen. Leider waren da ganz grobe Mängel bei den Basics. Internet darf nicht weg sein und Seminyak ist keine einsame Insel. Die Hosts waren super, aber sonst waren die Mitarbeiter ein wenig planlos. So eine quirlige Location ist ganz spannend. Beim Pool ist das Hotel leider ein wenig schwach aufgestellt.

Diners Vintage Karte im ersten Jahr kostenlos!
+ kostenloser Zugang zu 850 Lounges
(bei 3 600 Euro Umsatz im Jahr; maximal 24 Besuche)
+ riesiges Versicherungspaket
+ auch für Deutschland
+ erstes Jahr kostenlos!
KOSTENLOS NUR MIT PROMO CODE: "BOARDING" (im Antrag)

Promo Page (Deutschland)
Promo Page (Österreich)

BoardingArea