Review eines Corner Studios mit View im Waldorf Astoria Peking …

Mit dem Waldorf Astoria in Peking habe ich schon länger geliebäugelt. Jetzt wurde es das.

Der erste Eindruck war extrem gut. Man hat da eine Straße von der Wangfujing Dajie (= Fußgängerzone von Peking) entfernt an den Rand eines Hutongs ein Waldorf Astoria gestellt. Die goldene Fassade und Außengestaltung sind super gelungen. Man darf sich kein richtiges Pekinger Hochhaus erwarten. Hier in der Nähe der Verbotenen Stadt haben die Gebäude eine Höhenbeschränkung. Man hat also eher das Gefühl in ein eher kleineres Luxushotel mit Boutique Charakter zu kommen. In der Lobby ist das positive Feeling weitergegangen. In Lobby Bar und Restaurants war was los und eine gute Stimmung. Die Lobby hat man sehr high-end und elegant gestaltet. Hat mir alles mal wirklich gleich sehr gut gefallen.

Der Check-in war sehr höflich und ohne Sprachprobleme. Die diensthabende Managerin hat sich vorgestellt. Als Hilton Diamond gab es ein Upgrade in ein Corner Studio mit View. Auf meine Nachfrage nach einer Suite hat man mir ein wenig das Haus erklärt. Diese Corner Rooms hätten die gleiche Größe wie die Suiten. Hier bei dem Corner Room würde ich aber eine Aussicht auf die Verbotene Stadt, Wangfujing Dajie und Kohlehügel haben. Die Suiten hätten diesen View nicht. Das wäre eines der besten Zimmer des Hotels und das sollte es wirklich sein.

Das Executive Zimmer war ein Hammer. Die ganze Ecke war mal eine Fensterfront und auch das Badezimmer hatte ein volles Fenster. Man hat also direkt auf die Verbotenen Stadt geblickt. Von der Aussicht bin ich noch immer begeistert. Man wohnt da richtig nahe an der kaiserlichen Residenz und im Zimmer war es irgendwie so greifbar. Alles war perfekt sauber und in einem hervorragenden Zustand. Man hat auf die Details extrem gut geachtet (Nespresso, Voss Mineralwasser, Blumen, Obst, Ferragamo Seifen usw.). In diesem Corner Room habe ich mich extrem wohlgefühlt. Es war so, wie ich mir ein internationales Luxushotel im oberen Segment in Asien vorstelle.

Das Internet hatte kleine Anlaufprobleme, aber mit einem Anruf ist es besser geworden. Die Internetsituation war ein wenig schwierig. VPN war häufiger geblockt und langsam. Es ist dann gelaufen, aber ich kenne von Hotels in China eine bessere Performance.

Die Location ist hervorragend. Man wohnt direkt an der Wangfujing Dajie. Hinter dem Hotel ist ein netter Hutong. Die großen Sehenswürdigkeiten sind alle zu Fuß gut machbar.

Die Hardware ist nicht extrem üppig ausgefallen. Kleiner Pool und beschränktes Fitness im Keller habe ich nicht so gelungen gefunden.

Das Frühstück am nächsten Morgen war super. Für die westlichen Gäste hat man einen ruhigeren Teil des Restaurants aufgemacht. Das Buffet war groß und sehr hochwertig.

Das Waldorf Astoria taugt mir. Der Aufenthalt war wirklich gut. Gerade das sehr hochwertige Design und Gestaltung haben es zu einem echten Luxushotel gemacht. Service war super. Die Aussicht ein Hammer. Die Recognition war exzellent. Gerne wieder!

Die Hilton Visa Kreditkarte bringt sofort den Gold Status!

Mit 20 000 Euro Umsatz wird man Hilton Diamond!

23% der Gold Member erhalten ein einfaches Upgrade!
53% der Gold Member bekommen ein Club Zimmer!
13% der Gold Member schlafen mit Upgrade sogar in einer Suite!

Mehr Infos

BoardingArea