Für China wurde eine Teilreisewarnung herausgegeben …

Für Reisen nach China werden Teilreisewarnungen herausgegeben. UK und Deutschland haben bereits eine Teilreisewarnung. Schweiz und Österreich noch nicht. Die Sicherheitshinweise wurden stark verschärft.

UK hat eine Teilreisewarnung herausgegeben:

“The Foreign and Commonwealth Office (FCO) advise against all travel to Hubei Province due to the ongoing novel coronavirus outbreak. If you’re in this area and able to leave, you should do so.
The FCO advise against all but essential travel to the rest of mainland China (not including Hong Kong and Macao). The Chinese government continue to impose further restrictions on movement within China in response to the coronavirus outbreak. It may become harder over the coming weeks for those who wish to leave China to do so. If you feel that you may want to leave China soon, you should consider making plans to do so before any further restrictions may be imposed.”

Hier mehr: Foreign travel advice China

Das Auswärtige Amt hat eine Teilreisewarnung herausgegeben:

“Seit Dezember 2019 sind in der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei Fälle einer Lungenerkrankung aufgetreten, die wahrscheinlich mit dem Besuch eines lokalen Geflügel- und Fischmarkts in Verbindung stehen. Im Verlauf wurde eine Infektion mit einem neuartigen Coronavirus (2019-nCoV) nachgewiesen. Aktuell steigen die Fallzahlen deutlich an und es sind Todesfälle aufgetreten. Die Erkrankung breitet sich in China weiter aus. Die Quelle und Übertragungswege der Infektion sind nicht abschließend geklärt, die Übertragung von Mensch zu Mensch ist aber inzwischen wissenschaftlich gesichert. Das Risiko für deutsche Reisende in Wuhan wird als moderat eingeschätzt.
Die chinesischen Behörden haben seit 23. Januar 2020 Reisebeschränkungen für Wuhan und andere Städte der Provinz Hubei erlassen. Eine Ausreise mit Zug, Flug, Bus oder Fähre ist derzeit nicht möglich. Auch andere Provinzen Chinas haben Einschränkungen der Reise- und Bewegungsfreiheit unterschiedlichen Ausmaßes verhängt. Davon kann zunehmend auch der Fernreiseverkehr betroffen sein. Allgemein ist derzeit mit erheblichen Einschränkungen der Mobilität innerhalb Chinas zu rechnen.
Bei Ein- und Ausreise sind Fieberkontrollen möglich; bei Symptomen ist mit Quarantänemaßnahmen zu rechnen.
Durch die enorme Beanspruchung des Gesundheitssystems kann es zu Einschränkungen bei der allgemeinmedizinischen Versorgung kommen.
Vor Reisen in die Provinz Hubei wird gewarnt.
Registrieren Sie sich in unserer Krisenvorsorgeliste
Beziehen Sie die genannten Einschränkungen in Ihre Reiseplanung ein und prüfen Sie ggf. eine vorzeitige Abreise.
Verschieben Sie nach Möglichkeit nicht notwendige Reisen nach China.
Halten Sie sich an die Anweisungen der lokalen Sicherheitskräfte.
Lassen Sie sich vor Reisen mit dem aktuellen Nordhalbkugelimpfstoff gegen Influenza impfen. Eine Influenza-Impfung kann zur Vermeidung unnötiger Verdachtsfälle beitragen.
Beachten Sie die Informationen im Merkblatt nCoV sowie auf den Seiten der Weltgesundheitsorganisation WHO und des Robert-Koch-Instituts RKI.”

Hier mehr: China: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)

Österreichisches Außenmisterium und Schweizer Departement für Auswärtige Angelegenheiten führen noch keine Reisewarnung an.


Schau doch in unseren Boardingarea DE Facebook Gruppen oder meiner Fanpage vorbei!

Vielfliegerlounge / Hilton Honors Gold&Diamond Gruppe / Marriott Bonvoy Elite Member Gruppe / American Express Platinum Gruppe / Miles and More Gruppe / Oneworld Gruppe / USA Reisen / YHBU Facebook Page

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!