FIX: Strengere Regeln für Einreise nach Deutschland – Verpflichtende Quarantäne für Rückkehrer

Für Rückkehrer gilt ab 10.04. eine verpflichtende Quarantäne für zwei Wochen …

Das Coronakabinett hat heute strengere Maßnahmen für die Einreise beschlossen. Ab 10.04. wird aus der empfohlenen Quarantäne der Rückreisenden eine verpflichtende Quarantäne (Heimquarantäne).

Die Länder haben diesem Vorschlag der Bundesregierung zugestimmt.

“Damit wird der Beschluss des “Corona-Kabinetts” von Montag, dem 6. April 2020, umgesetzt, der eine zweiwöchige häusliche Quarantäne für Menschen vorsieht, die nach einem mehrtägigen Auslandsaufenthalt nach Deutschland ein- oder zurückreisen.
Die für die Anordnung der Maßnahmen zuständigen Länder hatten sich zuvor mit dem Bund darauf verständigt, die Regelungen für die Quarantänemaßnahmen nach einheitlichen Maßstäben zu gestalten. Das Bundesinnenministerium war für die Erarbeitung mit der Federführung beauftragt worden.
Die Länderregelungen sollen schon zum Osterreiseverkehr wirken.”

Hier mehr: Bund und Länder haben sich auf einheitliche Quarantäneregeln für Einreisende verständigt

Alle Bestimmungen:

“Ab dem 10. April 2020 soll nach dem Vorschlag der Bundesregierung für Einreisen nach Deutschland gelten:
Reisende ohne triftigen Reisegrund dürfen nicht einreisen.
EU-Bürger, Bürger eines Schengen-assoziierten Staates oder langjährig in Deutschland wohnhafte Personen sowie deren Familien dürfen einreisen, um an ihren Wohnort zurückkehren. Nach mehrtägigem Auslandsaufenthalt wird grundsätzlich eine verbindliche 14-tägige Quarantäne angeordnet. Das gilt auch für Deutsche.
Für Personen wie Berufspendler oder Geschäftsreisende, die aus notwendigen und unaufschiebbaren beruflichen Gründen ein- und ausreisen, wird keine Quarantäne angeordnet, sofern sie keine Krankheitssymptome aufweisen.
An den Grenzen zu Österreich, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg und Dänemark finden in Abstimmung mit den Nachbarstaaten weiterhin vorübergehende Grenzkontrollen statt.
Fluggäste und Schiffspassagiere sind verpflichtet, Identität, Reiseroute und Kontaktdaten weiterzugeben. Die jeweiligen Beförderer müssen diese sammeln und an die zuständigen Behörden übermitteln.”

Hier mehr: Strengere Regeln für die Einreise nach Deutschland


Schau doch in unseren Boardingarea DE Facebook Gruppen oder meiner Fanpage vorbei!

Vielfliegerlounge / Hilton Honors Gold&Diamond Gruppe / Marriott Bonvoy Elite Member Gruppe / American Express Platinum Gruppe / Miles and More Gruppe / Oneworld Gruppe / USA Reisen / YHBU Facebook Page

Kommentare 14
  1. Zu spät! Viel zu spät! M.E. hätte man das vor 3 Wochen einführen müssen, anstatt erst 200.000 Deutsche ohne Quarantäneauflagen einreisen und das Virus so ggf. weiter verteilen zu lassen, Wenn man zu dieser Entscheidung das RKI braucht, das nunmehr die ganze Welt statt bestimmter Gebiete als Risikogebiet eingestuft hat, bekomme ich den Eindruck, dass man regierungsseitig eben diese Welt nicht richtig beobachtet, sondern der Blick überwiegend nach innen gerichtet ist. Ich bin gespannt, wann man den Schluss zieht, dass es weniger um Bewegungsrestriktionen gehen sollte, sondern um richtiges Verhalten und entsprechenden Abstand. Die WHO hat von Beginn an keine Reise- oder Handelsrestriktionen empfohlen- und wenn 170 Länder vom Virus betroffen sind, ist das Argument in meinen Augen durchaus nachvollziehbar.

    1. Wer weiß? Derzeit eigentlich niemand.
      Ist es besser, superstrikt alles abzuschirmen, damit vielleicht aktuell eine Ausbreitung zu verhindern, dafür aber bis zur Verfügbarkeit eines Impfstoffes permanent auf dem Pulverfass zu sitzen?
      Oder ist eine medizinisch beherrschbare langsame, natürliche Immunisierung der geeignete Weg, nach dessen Beschreiten Alle aus dem Schneider sind?
      Schon gut, wenn man so etwas nicht entscheiden muss, zumal sich ja sowieso wie immer bei jeder Entscheidung genug Menschen finden, die genau wissen, dass die getroffene Entscheidung falsch ist. Egal welche.

  2. Nur mal so zum Nachdenken: in Belgien (wo ich als Deutscher arbeite) gab es insgesamt 22.194 bestätigte Fälle, von denen inzwischen 4.157 genesen sind. Gestorben sind leider 2035 Menschen. Aktuell gibt es also noch 16.002 Infizierte.

    Zum Vergleich: alleine im Freistaat Bayern wurden insgesamt 26.443 Fälle gemeldet, von denen inzwischen 5.090 genesen sind und 502 starben. Also gibt es aktuell alleine in Bayern noch 20.851 Infizierte, also 4849 mehr als in ganz Belgien.

    1. Ja, und?
      11 Mio Einwohner in Belgien, 8 Millionen in Bayern. Nicht so sehr verschieden. Auch die möglichen Infektionswege könnten geografisch jeweils nicht so weit entfernt sein.
      Die uns bekannten Zahlen spiegeln ohnehin nur die Testergebnisse wider.
      Was das heißt, zeigt uns gerade Japan. Um die olympischen Spiele nicht zu gefährden, hat man vorsichtshalber weniger getestet und damit Pseudozahlen geliefert. Um etwas Vernünftiges sagen zu können, müsste man die Dunkelziffer zuverlässig kennen. Die hängt wiederum von der Intensität der Tests ab.
      Alles ein großes Herumtasten in einer großen Turnhalle ohne Fenster mit drei Taschenlampen. Ein wenig ist zu sehen, aber eben kein Gesamtbild.
      Das Gesamtbild bekommen wir noch. Irgendeine der jetzt mutig dargestellten Weisheiten ist dann im Nachhinein die Richtige, einfach, weil derzeit 360 verschiedene Weisheiten in alle Winkel des Kreises existieren. Die Vertreter der übrigen 359 Weisheiten werden dann zufällig an Vergesslichkeit leiden.

    2. Also es ist schlimm, aber wahrscheinlich sind nur Todeszahlen aussagekräftig. Und da zu Österreich: Entweder haben wir so gute Ärzte, oder die Zahlen vieler Länder stimmen nicht.

  3. Und was ist mit denen, die Corona schon hinter sich haben und immun dagegen sind? Warum müssen sie sich an diese Regeln halten?

  4. Ich sehne seit Wochen den Tag herbei, an dem die Aufarbeitung beginnt und die Wahrheit endlich ausgesprochen wird. Kleiner Denkanstoss hierzu: H1N1 aus 2009 und 2010.
    Man kann nur hoffen und beten, das dann die derzeitige Federführung ( Rechte-Beschneidung, Internet-Zensierung und Diffamierung ) ein Ende gefunden hat und die Begriffe Rechtsstaat & Freiheit nicht mehr mit Füßen getreten werden.

    Allen Frohe Ostern!

  5. Der Tag der Wahrheit wird kommen!

    Gegen die Langeweile hilft neben Doubletree-Kekse backen auch umfassende Informationsbeschaffung.

    Anschauen: Profiteure der Angst (Arte 2009)
    Lesen: “Risikoanlayse der deutschen Bundesregierung im Bevölkerungsschutz 2012” (2012!!)
    Das ist die Drehbuchvorlage für die gerade laufenden Covid-19-Saga….
    Kann man downloaden auf der Internetseite des deutschen Bundestages dipbt.bundestag.de (in der Dokumentensuche 17/12051 eingeben).
    Lesenswert sind Seite 5+6 und vor allem der Anhang 4 ab Seite 55.

    Da erscheinen “unvorhersehbar”, “überraschend”, “neuartiger Virus” und die gleichzeitig in den vergangenen Jahren betriebene Gesundheits-Einspar- und Privatisierungspolitik in einem ganz anderen Licht.
    Damit wirds auch in der Turnhalle ohne Fenster taghell.

    Bevor der erhobene Zeigefinger kommt:
    Ja, gehört hierher, denn massive Reisebeschränkungen haben mit einem Reiseblog zu tun!
    Alle anderen entzogenen Grundrechte wohl weniger.

    Trotz allem: Frohe Ostern!

    1. “Nachdem die erste Welle abklingt, folgen zwei weitere, schwächere Wellen, bis drei Jahre nach dem Auftreten der ersten Erkrankungen ein Impfstoff verfüg- bar ist.” Die Perspektive mit drei Jahren hört sich sehr gruselig an.

  6. Respekt, Österreich, Respekt, Respekt!!
    Die Rede des Herbert Kickl im Ö-Parlament am 22.04. – einfach auf youtube suchen und anschauen.

    Absolut sehenswert und vor allem wünschenswert, dass jetzt anderswo die Opoosition endlich aufsteht und die Regierenden in die Schranken weist

    1. “Bitte keine Diskussion über die FPÖ.”
      Hab ich gar nicht, das hast du jetzt gerade. Mir geht es um den Inhalt, nicht um die Verpackung! Vielleicht ein Vorteil, dass ich als Nicht-Ösi den Herrn K. unvoreingenommen betrachte!?

      Er redet darin über den Umgang mit Corona, so wie du in diesem post über das schreibst und andere mit ihren Kommentaren ebenfalls dazu beitragen.

      Wenn dir Corona zu politisch ist, solltest du deine posts in den letzen drei Monaten nochmal überarbeiten.

    2. Die FPÖ ist hier doch bitte kein Thema. Vielleicht mache ich mal ein paar Ibiza Reviews ;) Nobu Ibiza würde mich interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
YES NOCHMAL: TAP Miles&Go Star Alliance Gold Status Match – Für ZWEI Personen!

YES NOCHMAL: TAP Miles&Go Star Alliance Gold Status Match – Für ZWEI Personen!

TAP Miles&Go hat den Star Alliance Gold Status Match erneut aufgelegt

Next
2020/2021: HOT Oman Air / Malaysia Business Middle East – Auckland (Oneway): 490 Euro

2020/2021: HOT Oman Air / Malaysia Business Middle East – Auckland (Oneway): 490 Euro

Mit der Oman Air und Malaysia Business von Middle East nach Auckland

You May Also Like