Review einer Black&White Suite im Ritz-Carlton Wolfsburg …

Wenn man so über die besten Hotels in Deutschland spricht, dann kommt immer wieder Ritz-Carlton Wolfsburg. Die Leute fangen auf einmal zu schwärmen an und habe ich schon häufiger erlebt. Das hat dann natürlich meine Aufmerksamkeit erregt und das Hotel ist damit schon länger auf meiner To-see-Liste gelandet.

Für mich ist es sich jetzt mal ausgegangen und es ging in die Autostadt Wolfsburg. Gleich die Zufahrt ist extrem spektakulär. Das Hotel liegt ja direkt in der Autostadt. Autostadt muss man vielleicht ein wenig erklären. VW hat sich hier eine Art Weltausstellungs-Gelände für alle VW Marken gegeben. D. h. Audi, Porsche, VW oder Skoda haben ihre Pavillons und stellen sich da vor. Das Areal ist wie eine Oase, extrem sehenswert und genau in der Mitte liegt das Ritz-Carlton mit Blick auf die alten Kühltürme der VW Werke. Bei der Zufahrt werden nur Hotelgäste vorgelassen. Dann kann man langsam durch die Autostadt bis zum Ritz-Carlton vorfahren. BTW können sich Hotelgäste auch in der Nacht im geschlossenen Autostadt Areal frei bewegen (natürlich nicht in den Gebäuden). So ganz ohne Leute in der Autostadt, das hat schon was. Am Tag kann man mit der Zimmerkarte auch in die Ausstellungen.

Schon allein die Autostadt macht einen sehr starken Eindruck. Im Hotel ging es dann sehr positiv weiter. Beim Eingang wurde ich schon empfangen, der Check-in war super höflich und freundlich. Man hat alles erklärt, Covid-19 thematisiert und als Titanium Upgrade gab es eine Suite.

Beim Betreten der Suite habe ich schon gestaunt. Mit der Black&White Suite (= Präsidentensuite) habe ich nicht wirklich gerechnet, fand ich aber als Titanium Upgrade sehr cool. Die Suite ist riesig, zwei Schlafzimmer, drei Badezimmer und 200 Quadratmeter. Alles war in einem perfekten Zustand, auf die Details hat man extrem geachtet und sie war makellos sauber. Das Design machte auf mich einen sehr wohnlichen Eindruck und gleichzeitig war es wirklich extrem elegant und modern. Das Ritz-Carlton hat da schon eine sehr schöne Präsidentensuite. Die hat schon Spaß gemacht.

Die Hardware des Hotels ist ausgezeichnet. Es gibt einen beheizten (von der Abwärme des Kraftwerks) extrem coolen Mega-Outdoor-Pool. Das große Fitnesscenter schaut auf das VW Werk. Dieses Aqua Restaurant ist bei Gourmets aufgrund der drei Michelin Sterne begehrt. Die Location inmitten der Autostadt ist unglaublich. Man glaubt, man wohnt eigentlich in einem Märchen.

Covid-19 Maßnahmen: Das Hotel hat alles geöffnet und weitgehend keine Einschränkungen, nur die Club Lounge ist zu und Valet Service wird verständlicherweise nicht angeboten. Bei Pool und Fitness wacht ein Mitarbeiter über die Anzahl der Gäste (die kann aber aufgrund der geringen Zimmeranzahl nicht sehr hoch sein). Die Angestellten haben vorbildlich Masken getragen und Abstand gehalten. Abstandshinweise und Desinfektionsmittel waren überall angebracht. Im Zimmer gab es für den eigenen Gebrauch Desinfektionstücher. Frühstück wurde vollkommen serviert. Also weitgehend läuft alles, aber unter dem Aspekt von Sicherheit. So mag ich das.

Dieser Stay im Ritz-Carlton Wolfsburg hat mir richtig gut gefallen. Das ganze Team war überaus höflich und freundlich. Die Präsidentensuite hat schon die Messlatte sehr hoch gelegt. Das elegante Design fand ich gelungen. Vor allem ist diese Autostadt schon sehr sehenswert und das Ritz-Carlton genauso spannend. Das Haus spielt definitiv bei den deutschen Top-Hotels ganz vorne mit. Wenn mich jetzt wer nach den Top-Hotels in Deutschland fragt, dann würde ich da schon nun auch an das Ritz-Carlton in Wolfsburg denken.

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!