Serbien führt Covid-19 Tests bei Einreise aus Rumänien, Bulgarien, Nordmazedonien und Kroatien ein …

Über die Einreisebeschränkungen aufgrund von Covid-19 nach Serbien konnte man sich in den letzten Monaten nur wundern. Es gab nämlich keine.

Nun denkt auch Serbien um. Man verlangt bei Einreise aus Bulgarien, Kroatien, Nordmazedonien und Rumänien einen Covid-19 Test.

Das Auswärtige Amt informiert:

“Ab dem 15. August 2020 müssen Einreisende aus den vier Nachbarstaaten Bulgarien, Kroatien, Nordmazedonien und Rumänien bei der Einreise nach Serbien einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Lediglich serbische Staatsangehörige sind von dieser Regelung ausgenommen. Ansonsten ist eine Ein- und Durchreise nach und durch Serbien wieder ohne jede Einschränkung möglich.”

Zum Auswärtigen Amt: Serbien: Reise- und Sicherheitshinweise

Inwiefern die Durchreise von Bulgarien, Rumänien, Nordmazedonien und Kroatien damit eingeschränkt ist, lässt sich noch nicht sagen. Reisende von Bulgarien oder Griechenland kommend könnten damit in der Falle sitzen.


Schau doch in unserer Boardingarea DE Facebook Gruppe vorbei –> Vielfliegerlounge

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!