Bei 0,4% der aufgegeben Gepäckstücke in den USA gibt es Probleme …

LuggageHero schaut sich jährlich anhand der Statistiken des Department of Transportation die Zahlen der verlorenen, beschädigten oder verspäteten Gepäckstücke der US Airlines an.

Die Methode:

“LuggageHero analyzed airlines by luggage performance based on U.S. Department of Transportation figures about Mishandled Baggage in Air Travel Consumer Reports from January 2020 to December 2020 Air Travel Consumer Report, a monthly product of the Office of Aviation Enforcement and Proceedings, Aviation Consumer Protection Division. From there, we generated pivot tables, compared airlines in regards to mishandled onboarded carries included luggage and compared months in regards to average mishandled luggage per 1,000 passengers. DOT baggage reports come from passenger reports of mishandled baggage, which includes lost, delayed, damaged, or pilfered luggage.”

2020 hat man mit 0,4% der aufgegebenen Gepäckstücke Probleme:

“In this research, we have collected data from 16 US airlines. The results show that in 2020, they boarded a little more than 200 million bags and handled a bit more than 850,000 incorrectly, which means that the chances of your bag being mishandled in 2020 were only around 0.4%.”

Das Ranking:

Zum Luggage Report: Over 800,000 bags mishandled in 2020 by US Airlines

Sehr sinnvoll ist da sicher eine Kreditkarte mit Gepäckversicherung. Diners, American Express Gold oder Platinum bieten Ersatzleistungen bei Verspätung oder Verlust (man kann shoppen gehen) und versichern auch das Gepäck zu einem höheren Wert.


Schau doch mal in der größten deutschsprachigen Gruppe für Vielreisende vorbei: Vielflieger Lounge – Tipps & Tricks für Vielflieger

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!