Das Intercontinental Davos hat IHG verlassen …

Für Intercontinental Fans gibt es schlechte Nachrichten. Das Portfolio wird kleiner. Nachdem der Managementvertrag mit Intercontinental abgelaufen ist, verlässt das Intercontinental Davos IHG und verlängert den Vertrag nicht neu.

Das Hotel wird als Teil der Michelreybierhospitality.com (la reserve Paris, la reserve Ramatuelle, la reserve a la plage, la reserve Geneve, la reserve Zurich, La Chartreuse, La Maison d’Estournel, Victoria-Jungfrau Grand Hotel, Bellevue Palace Bern, Mont Cervin Palace Zermatt, Hotel Monte Rosa Zermatt, Schweizerhof Zermatt, Crans Ambassador Crans-Montana) unter dem klingenden Namen Alpengold Hotel geführt werden.

Hier mehr: Intercontinental Davos wird «Alpengold Hotel»

Buchbar ist das Hotel ja schon seit Jahresanfang nicht mehr und Reservierungen wurden storniert. Nun ist die IHG Page offline und Liaison mit IHG beendet.


In unseren Facebook Gruppen und Seiten mit über 80.000 Mitgliedern findet ein ständiger Austausch statt! – Vielflieger Lounge (8.500 Mitglieder) – Hilton Honors Community (15.000 Mitglieder) – Marriott Bonvoy Community (17.500 Mitglieder) – USA Reisen (11.000 Mitglieder) – IHG Rewards Lounge (1.300 Mitglieder) – World of Hyatt Lounge (800 Mitglieder) – Oneworld Frequent Flyer (1.250 Mitglieder) – American Express Platinum Karteninhaber (3.100 Mitglieder) – Miles and More Tipps&Tricks für Meilensammler (1.500 Mitglieder) – TheYHBU auf Facebook (19.000 Abonnenten)

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!