Es gibt eine neue Risikobewertung des Robert Koch Instituts …

Das Robert Koch Institut hat gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt erneut eine neue Risikobewertung durchgeführt:

“Die neu ausgewiesenen „Virusvariantengebiete“, „Hochinzidenzgebiete“, „einfache Risikogebiete“ sowie Gebiete, die derzeit nicht mehr als einfache Risikogebiete gelten (s. unten stehend „neu seit der letzten Änderung“) sind wirksam ab Sonntag 20. Juni 2021, um 0:00 Uhr.
Neu seit der letzten Änderung:
1. Neue Virusvariantengebiete – Gebiete mit besonders hohem Infektionsrisiko durch verbreitetes Auftreten bestimmter SARS-CoV-2 Virusvarianten:
Namibia gilt nun als Virusvariantengebiet.
2. Neue Hochinzidenzgebiete – Gebiete mit besonders hohem Infektionsrisiko durch besonders hohe Inzidenzen für die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2:
Oman gilt nun als Hochinzidenzgebiet.
3. Neue einfache Risikogebiete – Gebiete mit erhöhtem SARS-CoV-2 Infektionsrisiko:
St. Kitts und Nevis gilt nun als einfaches Risikogebiet.
Uganda gilt nun als einfaches Risikogebiet.
Cabo Verde gilt nun als einfaches Risikogebiet (zuvor Hochinzidenzgebiet).
4. Gebiete, die nicht mehr als Risikogebiete gelten:
Belgien gilt nicht mehr als Risikogebiet.
Dänemark – die Region Süddänemark gilt nicht mehr als Risikogebiet.
Estland gilt nicht mehr als Risikogebiet.
Frankreich – gesamt Kontinentalfrankreich sowie die französischen Übersee-Departments Martinique und Saint-Barthélemy gelten nicht mehr als Risikogebiete.
Griechenland gilt nicht mehr als Risikogebiet.
Jordanien gilt nicht mehr als Risikogebiet.
Litauen gilt nicht mehr als Risikogebiet.
Niederlande – die Provinzen Friesland, Groningen und Zeeland gelten nicht mehr als Risikogebiet.
Norwegen gilt nicht mehr als Risikogebiet.
Die Palästinensischen Gebiete gelten nicht mehr als Risikogebiet.
Die Schweiz gilt nicht mehr als Risikogebiet.
Slowenien – die Regionen Goriška, Jugovzhodna Slovenija, Koroška, Pomurska, Savinjska und Zasavska gelten nicht mehr als Risikogebiete.
Spanien – die autonomen Gemeinschaften Aragon, Kastilien und León, Katalonien und Madrid sowie die autonome Stadt Melilla gelten nicht mehr als Risikogebiete.
St. Lucia gilt nicht mehr als Risikogebiet.”

Zur Info Page: Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI

ACHTUNG: Deutschland hat die Einreise neu geregelt: Deutschland ordnet Einreise neu


In unseren Facebook Gruppen und Seiten mit über 80.000 Mitgliedern findet ein ständiger Austausch statt! – Vielflieger Lounge (8.500 Mitglieder) – Hilton Honors Community (15.000 Mitglieder) – Marriott Bonvoy Community (17.500 Mitglieder) – USA Reisen (11.000 Mitglieder) – IHG Rewards Lounge (1.300 Mitglieder) – World of Hyatt Lounge (800 Mitglieder) – Oneworld Frequent Flyer (1.250 Mitglieder) – American Express Platinum Karteninhaber (3.100 Mitglieder) – Miles and More Tipps&Tricks für Meilensammler (1.500 Mitglieder) – TheYHBU auf Facebook (19.000 Abonnenten)

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!