Malta verschärft Einreise und sperrt Ungeimpfte aus

Ohne Impfung kommt man nicht mehr nach Malta …

Malta setzt die Eintrittsregeln wieder höher. Nur mehr geimpfte Reisende sind im Land willkommen.

Die Infos:

“Mit Wirkung vom 14. Juli 2021 müssen Reisende ab 12 Jahren für die Einreise nach Malta ein in einem EU-Mitgliedsland ausgestelltes Digitales COVID-Zertifikat der EU über die vollständige Impfung gegen COVID-19 mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff vorweisen. Dabei muss der vollständige Impfschutz seit mindestens 14 Tagen bestehen. Der digitale Impfnachweis wird in gedruckter Form oder als Nachweis über das Mobiltelefon akzeptiert.
Kinder von 5 bis 12 Jahren dürfen in Begleitung ihrer vollständig geimpften Erziehungsberechtigten einreisen, sofern sie einen negativen PCR-Test vorweisen können, der bei Einreise nicht älter als 72 h Stunden ist. Kinder unter 5 Jahren benötigen keinen PCR-Test, sofern sie in Begleitung ihrer vollständig geimpften Erziehungsberechtigten einreisen.
Reisende nach Malta dürfen nur aus sogenannten „Korridorländern„ einreisen, sofern sie sich in den letzten 14 Tagen nicht außerhalb dieses “Korridors„ aufgehalten haben. Zu diesen “Korridorländern“ zählt auch Deutschland. Reisende müssen dies bei Einreise schriftlich bestätigen.
Alle nach Malta einreisenden Personen müssen sich vor ihrer Einreise digital mit dem EU Digital Passenger Locator Form (dPLF) anmelden. Dieses digitale Dokument kombiniert die bisher manuell auszufüllenden Formulare „Passenger Locator Form“ und „Public Health Travel Declaration“, die als Papieralternative weiterhin beim Boarding sowie am Flughafen in Malta akzeptiert werden. Bei der Entgegennahme der manuell ausgefüllten Dokumente am Flughafen in Malta kann es jedoch zu längeren Wartezeiten kommen. Beide Formulare sind in einem Dokument zusammengefasst und können heruntergeladen werden.
Ein digitaler Nachweis für Genesene wird von Malta nicht anerkannt. Ebenso werden auch keine digitalen Impfnachweise akzeptiert, wenn es sich um durch die EMA nicht zugelassene Impfstoffe handelt. Die Inhaberinnen und Inhaber solcher Nachweise wie auch Personen, die noch gar keine oder nur eine Impfung gegen COVID-19 erhalten haben, können nicht einreisen. Alternativ können Reisende auch einen maltesischen Impfnachweis mit QR-Code vorweisen. Falls weder ein gültiges digitales EU-Impfzertifikat noch ein maltesischer Impfnachweis oder ein britischer NHS-Impfnachweis vorgelegt werden kann, ist die Einreise nach Malta mit Wirkung vom 14. Juli 2021 untersagt.
Bei der Ankunft am Flughafen müssen alle Reisenden ferner einen Mund-Nasen-Schutz oder Gesichtsschutz (Visier) tragen, auch wird die Körpertemperatur gemessen. Beträgt sie 37,2°C oder mehr, wird ein COVID-19-Test verpflichtend durchgeführt, dessen Ergebnis Reisende in einer dafür eingerichteten Klinik abwarten müssen. Ein positives Testergebnis zieht eine 14-tägige Quarantänepflicht nach sich. Die Ausreise ist erst bei negativem Ergebnis eines erneuten COVID-19-Tests nach Ablauf des Quarantänezeitraums erlaubt.”

Zum Auswärtigen Amt: Malta: Reise- und Sicherheitshinweise


In unseren Facebook Gruppen und Seiten mit über 80.000 Mitgliedern findet ein ständiger Austausch statt! – Vielflieger Lounge (8.500 Mitglieder) – Hilton Honors Community (15.000 Mitglieder) – Marriott Bonvoy Community (17.500 Mitglieder) – USA Reisen (11.000 Mitglieder) – IHG Rewards Lounge (1.300 Mitglieder) – World of Hyatt Lounge (800 Mitglieder) – Oneworld Frequent Flyer (1.250 Mitglieder) – American Express Platinum Karteninhaber (3.100 Mitglieder) – Miles and More Tipps&Tricks für Meilensammler (1.500 Mitglieder) – TheYHBU auf Facebook (19.000 Abonnenten)

Kommentare 16
    1. Was die USA machen interessiert mich nicht. Die haben schon immer einen Dachschaden gehabt. Siehe TSA.

      Ich finde es jedoch ASOZIAL in Europa eine 2-Klassen Gesellschafft zu schaffen. Genau das habe ich schon immer befürchtet. “Nein, wir werden niemanden zwingen sich impfen zu lassen, jedoch dürft ihr aber nicht mehr am normalen Leben partizipieren”… Siehe bitte auch das Statement von Söder gestern. Da bekomme ich einen dicken Hals, wenn ich so etwas lese. PS: Ich bin geimpft. Also bitte nicht unterstellen, dass ich Impfgegner/verweigerer, Verschwörungstheoretiker oder sonst was bin. Die Menschen haben ja mittlerweile Angst ihre Meinung nach Außen zu tragen, weil sie sonst gleich abgestempelt werden.

      15
      7
    2. Ich seh das im Prinzip auch so, bin geimpft aber strikt gegen Zwang – und unter Zwang fällt für mich auch dass man ungeimpften Menschen das Leben so kompliziert wie nur irgend möglich machen will.

      Noch schlimmer als nur Geimpfte reinzulassen finde ich dann aber, niemanden reinzulassen. Das ist dann auch keine Zwei-Klassen-Gesellschaft mehr, aber in die falsche Richtung – das finde ich asozial.

  1. Handelt es sich nicht um eine Verletzung der Freizügigkeit (Garantie für alle EU-Bürger) im Rahmen der EU-Verträge? Nichtgeimpfte von der Freizügigkeit auszuschliessen regt bei mir den Reflex an ein Vertragsverletzungsverfahren zu prüfen

    10
    5
    1. Die EU ist ein vollkommen nutzloses, zahnloses Buerokratie-Gebilde. Sieht man doch seit ueber einem Jahr mehr als offensichtlich, falls man die ganzen JAhre vorher schon nichts davon mitbekommen hat.

      Mehr als vergeblich die Einhaltung der Schengen-Regeln mit ein paar netten Worten anzumahnen haben die bisher nicht auf die Reihe bekommen.

      16
      2
    2. Da kann man nur hoffen, dass die russischen Oligarchen sich das gute westliche Zeug haben geben lassen und nicht das böse Sputnik der bösen Russen, sonst wird’s jetzt eng mit der Reise ins Schwarzgeldparadise.
      *Achtung kann Spuren von Sarkasmus enthalten*

      1
      1
  2. Ach wie schoen, die Dummen und Schwurbler muessen zuhause bleiben. Der Rest wird ruhige, entspannte Urlaube haben. Reisender is so stumm auf einmal :)))

    9
    7
    1. Reisender wurde gerade am Flughafen positiv getestet und hockt jetzt auf eigene Kosten im Quarantänehotel.

    2. Keine Sorge, mit unseren gefälschten Impfpässen kommen wir Schwurbler überall hin! ;-)

      2
      2
  3. und das besonders pikante ist, daß in der meldung vom 05.07.21. sogar noch die kreuz-vakzinierten ausgeschlossen waren… in der meldung vom 09.07.21 wurde das zurückgenommen. :-D

  4. Das mag eine Zwei-Klassen- Gesellschaft sein, aber jeder kann sich aussuchen, zu welcher Klasse er gehören will. Für den kostenlosen Zutritt zum Klub der Geimpften genügt ein Anruf beim Impfzentrum oder Hausarzt. Verstehe die Aufregung um Malta nicht.

    3
    3
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
Neue Airline mit Jahresabo für unlimitierte Europa Flüge: 8.388 Euro

Neue Airline mit Jahresabo für unlimitierte Europa Flüge: 8.388 Euro

Eine Startup will ein Abo für unlimitierte Europa Flüge anbieten

Next
RwandAir wird Partner von Qatar Privilege Club

RwandAir wird Partner von Qatar Privilege Club

Qatar Privilege Club hat mit RwandAir eine neue Partnerairline

You May Also Like