KOMPLIZIERT: Marriott Homes&Villas Fabulous Serene Apartment Tauplitz

Review eines Marriott Homes&Villas Fabulous Serene Apartment in Tauplitz (Österreich) …

Marriott Homes&Villas hat mich irgendwie in einen Bann gezogen. Man sammelt mit Apartments Marriott Bonvoy Credits und Punkte. Das ist im Vergleich zu Airbnb sehr spannend. Wie auch Airbnb hat man mit Apartments oder Villen auf einmal viele neue spannende Reiseziele, wo eben nicht so viele Kettenhotels sind. Marriott Homes&Villas gibt auch ganz starke Versprechen, nur ausgesuchte bessere Apartments und Villen zu bieten.

Treue Leser kennen meine Story von meiner ersten Marriott Homes&Villas Anmietung (GEHEIMTIPP: Marriott Homes&Villas Architectural Villa with Panoramic Mountain Views Zakopane). Die Villa in Zakopane (Polen) war zwar richtig atemberaubend. Der Apartmentbetreiber hat die Anmietung aber irgendwie an Marriott Homes&Villas vorbeigeschmuggelt. Für mich sollte es deswegen keine Stay Credits oder Punkte geben. Bei diesem Stay hat mich deswegen ganz stark der administrative Ablauf interessiert. Auch bei diesem Stay war da richtig viel Action

Buchung über Marriott Homes&Villas hat funktioniert. Ich habe eine Bestätigung erhalten und meine Kreditkarte wurde belastet. Dann kam auch die Bestätigung des Apartmentbetreibers. Sofort hat mich der Apartmentbetreiber (AA Holiday Homes) in einen Chat auf einer eigenen Seite eingeladen (Homes&Villas hat im Vergleich zu Airbnb keine Chatfunktion). Dort hat man mir sofort mitgeteilt, ich müsste die Kurtaxe per Überweisung (15 Euro) transferieren. Also man bucht für ein Apartment über 1k von meiner Kreditkarte ab und man muss dann nochmals 15 Euro überweisen. Warum man das nicht gleich sofort geholt hat, war mir nicht ganz verständlich. Dann war eine Zeit Ruhe. Einige Tage vor Anreise gab es per Mail eine Einladung einen Online Check-in zu machen. Habe ich mir angesehen, war mir zu kompliziert. Man hätte da was ausdrucken müssen, unterschreiben und wieder einscannen. Die ganze Geschichte auf irgendeiner Page des Apartmentvermittlers. Ich habe das abliegen lassen und mir gedacht, dass man das auch beim Check-in machen kann. Oder wie bei Airbnb schickt man einfach die Ausweiskopien. Das war noch nie irgendwo ein Problem.

Es kam der Tag der Anreise. Über den online Chat des Apartmentbetreibers gab es ganz lange Antwortzeiten von 24 Stunden oder man hat einfach nicht zurückgeschrieben. Die Handy Nr. war auch nicht erreichbar. Ich bin also schon in Tauplitz gestanden und konnte da auf der 24 Stunden Hotline (aus der Email) niemand erreichen. Im Büro war keine Menschenseele. Ich habe mir dann eine andere Nummer des Betreibers rausgesucht. Da hat dann wer Telefonate beantwortet. Das Gespräch kann man kurzfassen. Ich dürfte erst einchecken, wenn ich einen online Check-in auf ihrer Page durchgeführt hätte. Ich wollte aber nicht auf irgendeiner Seite irgendwelche Daten eingeben. Ich habe angeboten eine Ausweiskopie zu schicken. Meine Bankverbindung (Kreditkarte und auch Konto) hatten sie ja bereits. Kaution und auch Kurtaxe habe ich ja auch bereits bezahlt. Erst nach Androhung den Aufenthalt zu stornieren, war auch ein nicht-online Check-in möglich und man hat mir per Chat die Daten des Schlüsseltresors mit Anfahrt zum Apartment geschickt. Dabei war auch eine Beschreibung des Apartments, die eher eine Art Hausordnung mit Verboten war.

Check-out war ähnlich schwierig. In ihrem Chatprogramm hat sich niemand gemeldet. Anruf wurde auch nicht abgehoben. Ich habe den Schlüssel am Tisch liegen lassen und bin gegangen. Über Whatsapp habe ich Beweisfotos geschickt (damit ich meine Kaution zurückerhalte). Kaution retour war auch nicht automatisch. Erst nach Nachfrage hat man das bei Marriott Homes&Villas veranlasst und einige Tage später war die Kaution auf der Kreditkarte.

Insgesamt sind Buchungen über Marriott Homes&Villas administrativ äußerst schwierig. Ich habe noch nie so viel Zeit für die Buchung von irgendwas verwendet. Marriott Homes&Villas hat im Vergleich zu Airbnb keine integrierte Chatfunktion. Die Buchung wird auch nur dem Apartmentbetreiber weitergegeben. Theoretisch sollte der Apartmentbetreiber 24 Stunden erreichbar sein. Das war dann aber doch nicht so. Wenn ein Apartmentbetreiber dann noch aufwendige Strukturen konstruiert, dann wird es schwierig. Direkte Kontaktmöglichkeit (abgesehen von einer Feedback Page) von Marriott Homes&Villas gibt es eigentlich nicht.

Das Apartment habe ich aufgrund der tollen Aussicht gebucht. Wirklich aus jedem Fenster hat man die Berge gesehen. View war richtig amazing. Die vielen Probleme hat das schon ein wenig ausgeglichen.

Prinzipiell bestand es aus einem Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer und Terrasse. Es war passabel sauber. Irgendein Vormieter dürfte was mit Grieß gekocht haben. Für 130 Euro Reinigungsgebühr kann man eigentlich viel putzen. Aufgekehrt habe ich dann selbst. Bis auf den Boden war es sauber. Das Apartment selbst war nicht günstig. Da war die Qualität der Einrichtung dafür ein wenig einfach gehalten. Es war neu aber nicht hochwertig. Leider hat man auch keine Klimaanlage. Wenn es wirklich heiß wird, dann wird es auch in Tauplitz auf 900 Meter Seehöhe warm. In dem Apartment könnte es aufgrund der großen Fensterflächen bei Hitze unangenehm werden und war es auch.

Die Ausstattungsangaben hat man leider nicht ganz erfüllt. Mikrowelle hat z. B. gefehlt. Man hat auch ein Welcome Package angekündigt. Das bestand aus zwei Rollen Toilettenpapier, zwei Nespresso Kapseln, fünf Teebeuteln, einem Rest Spülmittel in der Flasche und spannende zwei Hand- und Badetücher. So wenig Ausstattung hatte ich eigentlich nicht erwartet und ist bei den höherpreisigen Apartments von Mitbewerbern komplett unüblich und kein Standard.

Die Location in Tauplitz ist richtig ruhig. Gegenüber von der Kirche hat man einen brandneuen Apartmentkomplex hingestellt. Nicht alle Apartments haben eine tolle Aussicht. Da muss man bei den Beschreibungen suchen. Geschäfte gibt es in der Nachbargemeinde. Großartig Restaurants haben im Sommer nicht offen. Tauplitz selbst liegt an der Grenze zum Salzkammergut. Mit dem Auto kann man diese sehr beliebte Gegend super einfach machen. Ohne Auto ist das Apartment eher nicht zu empfehlen.

Die Hardware der Anlage ist exzellent. Man bietet eine Tiefgarage. Direkt aus der Garage geht der Lift zum Apartment. Im Winter hat jedes Apartment eine Skibox.

Die ruhige Lage und die Aussicht sind sicher Argumente für das Apartment. Die Nähe zum Salzkammergut ist auch positiv. Ich persönlich würde es nicht mehr machen. Eine erneute Buchung wäre mir zu kompliziert. Preis-Leistung hat irgendwie auch nicht gepasst.

Achja auf meine Punktegutschrift warte ich natürlich noch. Das kann bis zu 6 Wochen dauern …

Zum Apartment bei Marriott Homes&Villas: FABULOUS SERENE APARTMENT WITH PARKING SPACE

Kommentare 2
    1. Die Idee ist ja an sich spannend. Wenn das immer administrativ so ein Spaß ist, dann kann man das vergessen. Airbnb ist da schon viel klarer und näher an einer Hotelbuchung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev
Qatar Airways mit neuen Lounges für Statuskunden

Qatar Airways mit neuen Lounges für Statuskunden

In Doha gibt es neue Lounges für Statuskunden

Next
BEENDET: Lufthansa macht nur mehr teure Buchungsklassen verfügbar

BEENDET: Lufthansa macht nur mehr teure Buchungsklassen verfügbar

Bei Lufthansa werden kurzfristig nur mehr teure Buchungsklassen verkauft

You May Also Like

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!