Auch 2022 ist Hyatt mit den Statusanforderungen für Europa evil

World of Hyatt vergisst dieses Jahr die internationalen Statuskunden …

2022 ist noch nicht normal gelaufen. Das erste Halbjahr 2022 ist es in Europa mit Reisebeschränkungen und Auflagen noch nicht so easy gewesen. Die meisten Ketten haben darauf reagiert.

Absolut vorbildlich war Hilton. Statusverlängerung, Rollover Nächte, gesenkte Statusanforderungen und noch am Ende des Jahres doppelte Statusnächte machen es wirklich easy einen echten Hilton Status zu halten. World of Hyatt war schon 2021 ohne Statusverlängerung die einzige Kette ohne großartige Hilfe. 2022 hat man den internationalen Statusinhabern eigentlich keinen Millimeter geholfen.

Hilton Honors

IHG One Rewards

Marriott Bonvoy

World of Hyatt

  • 2021 keine Statusverlängerung
  • 2022 keine gesenkten Statusanforderungen
  • Doppelte Statusnächte Promo in Inclusive Collection Resorts (die es in Europa aber bis auf Ausnahmen noch nicht gibt und man weitgehend nur in Amerika findet)
  • viele Statusnächte für US Kreditkarten

2021 keine Statusverlängerung von World of Hyatt war schon eigenwillig. Alle anderen Hotelketten haben verlängert. Die Statusanforderungen hat Hyatt 2022 dann stoisch beibehalten.

In den Staaten verschenkt man mit Kreditkarten regelrecht Statusnächte. Hyatt Hotels sind dort auch an jeder Ecke. In Las Vegas gibt es Hyatt Nächte um 20 USD. Mit der All-Inclusive Promo mit doppelten Statusnächten hilft man den internationalen Kunden wenig. Diese neuen All-Inclusive Hyatt Häuser gibt es eigentlich nur in den Staaten und in der Karibik. In Europa habe ich gerade ein geöffnetes All-Inclusive Hotel in Mallorca gefunden.

In meinen Augen hat World of Hyatt den Fokus auf die internationalen Kunden weitgehend verloren. International einen Hyatt Status zu machen war immer schon ein wenig schwieriger. Das Interesse scheint derzeit nur mehr auf dem Verkauf von US Kreditkarten und den US Kunden zu liegen. Für einen US Kunden ist auch ein Hyatt Status keine Hexerei. 60 Nächte international, wo das halbe Jahr noch Reisebeschränkungen waren, finde ich sportlich. Noch dazu sind ja die Hyatt Hotels international nicht üppig in jedem kleinen Dorf zu finden. Diese Small Luxury Collection Hotels Kooperation hilft auch nicht weiter. Buchungen dort sind sehr unflexibel (Verfügbarkeit verschwindet in der Regel drei Tage vor Anreise) und man bezahlt teuer Punkte und Statusnächte.

Ich schaffe dieses Jahr locker den Marriott Bonvoy Titanium und Hilton Honors Diamond. IHG One Rewards Diamond zähle ich mit diesen absurden Promos gar nicht. Nach 15 Jahren Globalist oder Diamond wird mich Hyatt aber dieses Jahr verlieren. 20 Nächte habe ich zwar schon absolviert, aber ohne irgendeine Statuspromo werde ich jetzt nicht 40 Nächte international machen. Die Upgrades sind in den letzten Jahren eigentlich immer schwieriger geworden, Fake Upgrade Kategorien und es kamen auch immer schwächere Upgrades. Hyatt hat auch bei einigen Hotels die Kontrolle verloren. Man muss persönlich auch den Absprung machen. Bei IHG Royal Ambassador hatte ich eine ähnliche Situation. Das Programm wurde relativ uninteressant und ich habe es trotzdem für Jahre weiter gehalten. Das sollte man eigentlich nicht machen und die Programme immer evaluieren.

Kommentare 11
  1. Die andere Seite der Medaille: Wer braucht noch einen IHG oder Hilton-Status? De facto bringen die wenig bis gar nichts mehr. Und das sage ich als Hilton Diamond und IHG Diamond Elite.

    War gerade einen Monat in Kanada. Da gilt bei Hilton derselbe Scheiss mit dem Frühstück wie in den USA, obwohl das nirgends erwähnt wird. Es wird immer nur von US gesprochen, Kanada wird da aber einfach den USA zugeschlagen. Und dann die Sache mit den Upgrades. In der Praxis sind die nur noch paid. Kann man somit auch vergessen.

    IHG? Interconti Toronto ohne tägliche Zimmerreinigung, nix Upgrade. Dafür lohnt es sich nicht mehr, den Konzernen treu zu sein. Für die paar guten Punktedeals die es vielleicht noch gibt, reicht es, bei Punkteaktionen zu kaufen bei Bedarf. Aber 60 oder 70 Nächte abpennen bei den Ketten?

    1. Ich lese gerne die Reviews von den US Bloggern über US Hyatt Hotels. Die freuen sich dann immer über ein Zimmer. Uhh only Standard Rooms were available und das haben sie dann bekommen und freuen sich noch darüber. Bei Marriott, Hilton und IHG passiert das einfach nicht, dass man mit Top Status in Standardzimmer landet. Also mir nicht.

      2
      2
    2. Völlig einverstanden. Auch ich halte den Diamond Status bei Hilton und bei IHG. Und ich mache die selbigen Erfahrungen wie du. Das mit dem Bezahlen für Upgrades ist ja wohl der grösste Witz! Hierfür brauche ich sicher keinen Status!

  2. Absolute Zustimmung. Es wäre top, wenn Hyatt ähnlich wie in Amerika auch in Europa promotion oder Unterstützung für den Gewinn von statusmächten oder Punkten ausruft. Leider Fehlanzeige. Kann man da eine community gründen und ein wenig Druck bei hyatt ausüben, sich mehr um ihre europäischen Kunden zu kümmern?

  3. also, ich war die letzten 2 Jahre (ausser 2 x in Mainz) nur in Suiten und Premium-Suiten (inkl. 2 x Präsi oder im PH Duabi sogar Royal Suite). Ich kann mich über fehlende Wertschätzung nicht beklagen und das alles meistens mit guten BRG-Raten oder Firmenrate.
    Dass es hier keine promos mit CC gibt, bemängel ich auch. Die Statuserreichung ist für uns Eurpäer schwerer und viel teurer. SLH ist ein Witz. Die einzigen 3 Häuser, die mich interessieren, liegen in Südafrika und bieten NIE Punktenächte an (hat meine mhc gechecked).

  4. Ich habe 2021 und 2022 mehr als 100 Nächte erschlafen. Größtenteils in DE. Mit Hinzunahme der Lindner Hotels wird es auch hier noch mehr günstige Hotels geben.

    Dass es keine vernünftige Promo gibt (sondern nur US-Kreditkarten-Promos) ist ärgerlich, korrekt. Dafür haben aber alle von der 15-Nächte-Promo Anfang 21 profitieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
Geniales Marriott Homes&Villas Chalet in Bormio

Geniales Marriott Homes&Villas Chalet in Bormio

Review eines tollen Marriott Homes&Villas Apartments in Bormio (Italien)

Next
Lufthansa Lounge in Berlin wird renoviert

Lufthansa Lounge in Berlin wird renoviert

Die Lufthansa Lounge in Berlin wird größer und bekommt Bereiche …

You May Also Like