REVIEW: Tribute Portfolio Arabella Jagdhof Fuschlsee – Superior Room

Im Haus, Wand, Inneneinrichtung, Mobiliar, Kissen, Bettwäsche, Bettdecke, Leinenstoffe, Bettbezug, Zimmer, Matratze, Bettrahmen, Nachttisch, Vorhang, Bett, Fensterausstattung, Suite, Lampenschirm, Schlafzimmer, Fensterabdeckung, Boutique-Hotel, Schublade, Fenster, Kommode, Haus, Lampe, Bettbehang, Möbel, Hotel, Boden, Urlaub

Meine Meinung zum Tribute Portfolio Arabella Jagdhof am Fuschlsee …

Im Haus, Wand, Inneneinrichtung, Mobiliar, Kissen, Bettwäsche, Bettdecke, Leinenstoffe, Bettbezug, Zimmer, Matratze, Bettrahmen, Nachttisch, Vorhang, Bett, Fensterausstattung, Suite, Lampenschirm, Schlafzimmer, Fensterabdeckung, Boutique-Hotel, Schublade, Fenster, Kommode, Haus, Lampe, Bettbehang, Möbel, Hotel, Boden, Urlaub

Arabella Sheraton am Fuschlsee hat in den letzten Jahren doch einige Veränderungen durchgemacht. Renovierung, weg von Marriott, neuer Name, dann wieder zu Marriott und jetzt läuft es – mit einem ganz schön langen Titel – als Tribute Portfolio Arabella Jagdhof am Fuschlsee. Gebucht habe ich während der Woche um lockere 150 Euro. Salzburg ist ein teures Pflaster und der Preis hat mich nicht umgehauen.

Check-in war freundlich, aber Bell Boy oder sowas braucht man nicht erwarten. Mit meinem Titanium (Lifetime Platinum) Upgrade waren sie sehr zurückhaltend. Obwohl die Hütte leer war gab es nur einen Superior Room. Sie haben da so Suiten über zwei Etagen unter dem Dach und die sind von der Aufteilung relativ strange. Dafür hat sich ein Kampf nicht gelohnt. Gerade bei einem Hotel von Marriott in Off-Season könnte man schon ein wenig mehr Engagement erwarten und gibt es auch meistens. Also hier war man mit Recognition überaus sparsam unterwegs.

Bei dem Zimmer haben sie den grünen Teppich durch einen Holzboden ersetzt und ein paar neue Möbel reingestellt. Das Bad ist gleich geblieben. Der Corner Room war mit Balkon, den vielen Fenstern und der Aussicht auf den Golfplatz und den See in Ordnung. Es war sauber und die Gimmicks waren teilweise vorhanden (z. B. keine Kaffeemaschine oder Wasserkocher). Ein Obstteller hat als Willkommensgeschenk gewartet.

Das Hotel hat man relativ lange renoviert. Der Innenarchitekt hat da aber wahrscheinlich wenig freie Hand gehabt. Man hat die Böden erneuert und diese gruseligen Teppiche rausgeworfen. Neue Möbel, einmal ausgemalt und es ist eigentlich das Sheraton geblieben. Ich würde das Werk als Refresh und nicht als vollständige Renovierung umschreiben.

Weiterhin hat das Hotel ein massives Hardware-Problem. Man hat es nicht geschafft das Haus und die Zimmer zu klimatisieren. Sie verkaufen also noch immer Zimmer ohne Aircondition. War bei meinem Stay kein Problem und mein Zimmer hatte eine Aircon. Im Sommer in Salzburg in einem Kettenhotel ohne Klimaanlage und ohne Fliegenfenster ist sicher ein Spaß.

Die Beschreibung “am Fuschlsee” täuscht ein wenig. Das Hotel liegt an der Verbindungsstraße nach Fuschl. Davor liegt das Schloss Fuschl, das ist am See. Beim Arabella Jagdhof kann man nur in einigen Zimmer in hohen Etagen den See in der Ferne sehen. Hinter dem Hotel befindet sich eine stark befahrene Straße. Zwischen See, Schloss Fuschl und dem Hotel Jagdhof liegt ein Golfplatz.

Indoor Pool ist ganz schön und Fitness ist in Ordnung.

Frühstück war nothing to write home about. Wenn man sich einen motivierten Mitarbeiter geschnappt hat, dann gab es sogar auf Nachfrage Spiegelei aus der Küche. Insgesamt hat es mich nicht umgeworfen, war aber auch nicht schlecht.

Arabella Jagdhof könnte ein tolles Hotel sein. Warum man bei einer Renovierung nicht endlich eine Aircondition einbaut, erschließt sich mir nicht. Es bleibt das eigentlich das alte Sheraton mit neuen Möbeln und neuen Böden. Auch die lahme Recognition verstehe ich irgendwie nicht. Bei meinem letzten Stay noch in Zeiten von SPG habe ich die Diskrepanz zwischen dem wunderschönen See und dem mittelmäßigen Sheraton bemerkt. Irgendwie hat sich dieser Umstand nicht geändert. Mein letzter Stay war 8 Jahre her. Ich schätze mal, ich werde mir wieder so viel Zeit auch wieder für einen erneuten Aufenthalt geben. So schnell muss ich dort nicht mehr hin. Da greife ich lieber ein wenig tiefer in die Tasche und schlafe als Marriott Loyalist im exzellenten Goldenen Hirschen (Review) in Salzburg.

Kommentare 6
  1. Wenn man denn ein Zimmer mit einem Fenster bekommt, aus dem man überhaupt rausschauen kann… – Das fehlt noch als Zusatz. Hatte ich als Platinum.
    Ansonsten sieht es echt nicht viel anders aus als vorher. Und ich kann dir da nur beipflichten, der Goldene Hirsch ist eine ganz andere Liga. Da würde ich auch jederzeit wieder buchen.
    PS: Verstehe gar nicht, dass die Schörghuber Gruppe hier so nachlässig ist. Da finde ich die Häuser auf Mallorca doch besser. Da erinnert mich eher an die Häuser in München. Aber da gibts, zumindest im Four Points, wenigstens richtig gute Upgrades.

    1. Da hat man richtig lange zu gehabt und dann schaffen sie es nicht einmal eine Klimaanlage für alle Zimmer einzubauen. Ich würde sagen von Sheraton zu Tribute Portfolio war ein wenig zu weit, eher wäre Sheraton zu Four Points richtig gewesen.

    2. Wahrscheinlich geht das unter Marriott ohne AirCon sogar nur unter so Marken wie Tribute. Ich habe vor ein paar Monaten zufällig ein längeres Gespräch mit dem Team vom neuen Courtyard in Schwerin gehabt. Das war vorher ein NH und wurde komplett renoviert. Dabei wurde mir erklärt, dass eine AirCon verpflichtend sei, wenn man vollwertiges Marriott Hotel sein will und sie die deshalb im ganzen Haus nachgerüstet haben.
      Das würde dann ganz schnell erklären, wieso die kein Sheraton mehr sind und auch kein Four Points.

  2. Ich kann die Bewertung nach meinem stay Jan. 2024 nur bestätigen. Auf die Frage nach Hilfe bei den Koffern kam nur die Antwort, dass es das nicht im Jagdhof geben würde. Drei Personen an der Rezeption waren zu sehr mit sich sejbst beschäftigt. Auch die Upgrade Erfahrung war bei uns als Titanium die gleiche – wir haben genau die Suite bekommen, die wir gebucht haben (was ich noch nie erlebt habe). Ich finde allerdings die Lage und Aussicht des Hotels nicht schlecht, da man auf grüne Wiesen soweit das Auge reicht schaut, wenn auch der See nicht zu sehen ist. In Summe fehlt einfach die Liebe fürs Detail und die Gäste. Irgendwie wirkt vieles immer noch improvisiert und ein wenig gebastelt…

  3. Danke für die Info. Als Lifetime Platinum SPG und seit Bonvoy auch unter Marriott, habe ich aber immer ein ordentliches Upgrade bekommen, solange es noch unter Sheraton geführt wurde. Hilfe beim Gepäck wurde auch immer angeboten, sogar für unsere Skiausrüstung wurde (wegen fehlendem Skikeller) eine hilfsbereite Lösung gefunden. Seit Neueröffnung unter Tribute war ich nicht mehr da. Werde es aber aber mal ausprobieren. Gehe schwer davon aus, dass sie beim Upgrade weniger den Status als vielmehr die Häufigkeit deiner Besuche im Haus mit Upgrades honorieren…we will see

  4. Liebes Team von You Have Been Upgraded,

    wir haben Ihren Review über unser Arabella Jagdhof Resort am Fuschlsee gelesen und möchten uns vielmals dafür entschuldigen, dass bei Ihrem Aufenthalt bei uns im Resort nicht alles zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist. Bitte seien Sie versichert, dass wir uns Ihre Kritikpunkte sehr zu Herzen nehmen und an den meisten der von Ihnen angesprochenen Punkten auch schon mit unseren Teams und unserer Geschäftsführung arbeiten.

    Wir sind ja erst seit ein paar Monaten ein Tribute Portfolio Hotel und somit Teil von Marriott Bonvoy und möchten uns dafür entschuldigen, dass insbesondere die Benefits und die Anerkennung für Sie als Marriott Bonvoy Titanium / Lifetime Platinum Member bei Ihrem Aufenthalt nicht geklappt haben.
    Danke vielmals für die ehrliche Kritik und die Rezension unseres Hauses. Wir werden sie nutzen um die angesprochenen Punkte möglichst schnell zu verbessern und hoffen, dass wir Sie nicht erst in acht Jahren, sondern schon bald wieder bei uns im Jagdhof willkommen heißen dürfen.

    Mit herzlichen Grüßen,

    Fred Smits
    General Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
Das sind die Hilton Honors Statusvorteile bei SLH
draußen, Baum, Pflanze, Himmel, Gebäude, Landschaftsgestaltung, Gelände, Stein, Park, Straße, Garten

Das sind die Hilton Honors Statusvorteile bei SLH

Hilton Honors integriert die Small Luxury Hotels …

Next
Oman Air First und Business über Flying Blue buchen
Fahrzeug, Himmel, Platane Flugzeug Hobel, draußen, Flugzeug, Verkehrsflugzeug, Flughafen, Airline, Text, Flugreise, Transport, Landfahrzeug, Rad, halten, Auto, Dienstleistung, Düsentriebwerk, Flugplatzvorfeld, Schmalrumpfflugzeug, Wolke, Düsenflugzeug, Flugzeugtriebwerk, airbus, Verkehrsmittel, Groß, Asphalt, Runway, Luftfahrt, Jet, Gelände

Oman Air First und Business über Flying Blue buchen

Oman Air mit Flying Blue Meilen machen …

You May Also Like