Review: LGM Lounge Istanbul Sabiha Gökcen

Die noble Elite trifft sich in dieser Lounge. Azerbaijan Airlines, FlyDubai, AtlasJet mischt sich mit Kuwait Airways Business Kunden ;) Auch für meinen Qatar Business Flug nach Doha (Trip Report) war es die Partner Lounge. Letztlich eine Lounge mit Blick auf die Türkish Airlines Lounge gegenüber und die Aula des Flughafens. Sehr düster, sehr voll und ohne Sanitäreinrichtungen. Also insgesamt eine eher mittelmäßige Vorstellung. Die Snacks waren ok, es gab Internet und eine gute Getränkeauswahl, aber kein Ort zum Wohlfühlen.

LGMLoungeIstanbulSabihaGökcen1 (more…)

Review: Crowne Plaza Istanbul Harbiye

Die IHG Point Breaks sind über Jahre hindurch eine der Top Promotions. Um 5000 IHG Punkte, das ist eigentlich gar nichts, kann man Zimmer reservieren. Früher durfte man noch jede Nacht einzeln buchen. Das war interessant, weil Point Breaks Kontingente limitiert und schnell ausgebucht sind. Man konnte so die Reservierungen an den Reiseplan durch Stornierungen anpassen. Jetzt hat man ein Limit eingeführt: Maximal zwei Reservierungen pro Hotel, die Zeitdauer des Aufenthaltes ist noch immer unbegrenzt (innerhalb des Promotion Zeitfensters). Gerade für lange Aufenthalte sind die Point Breaks perfekt und ich habe so sehr günstig eine Woche in Istanbul verbracht.

Der Check-in war sehr frostig und verbesserungsfähig, aber wenn man mir ein gutes Upgrade als Platinum Royal Ambassador zukommen lasst, dann kann man das schon verkraften. Es wurde ein Deluxe Corner Room, leider ohne Club Zugang.

Das Zimmer selbst war super sauber, eigentlich riesig, neu und wirklich in Ordnung. Ein Corner Room hat natürlich viele Glasflächen. Das ist auf der einen Seite nett, weil man ein sehr offenes Zimmer hat, aber natürlich können andere Gäste dann auch viel besser in ein Zimmer reinschauen. Bei den vielen Fenstern war es sehr praktisch, dass man die Vorhänge und die Verdunkelung elektrisch steuern konnte.

Wenn man sich die Reviews über dieses Hotel durchliest, kommt als Kritikpunkt immer die Lage. Das stimmt teilweise. Ich finde es gut, öfters in anderen Stadtvierteln Istanbuls zu wohnen. Es ist einfach eine so große und faszinierende Stadt, dass man sehr viel entdecken kann und wenn man nicht immer im gleichen Hotel schläft sieht man dauernd neue Aspekte dieser wunderschönen Stadt. Das Crowne Plaza liegt nicht in der Nähe der Sehenswürdigkeiten und zum Taksim ist es doch ein längerer Spaziergang. Der Shuttle Bus zum Taksim fährt nur in eine Richtung und man kann nicht vom Taksim zum Hotel zurückfahren. Trotzdem ist es ein hervorragendes Hotel, man darf nur nicht annehmen, dass es gleich neben der Hagia Sophia liegt, aber wozu gibt es Google Maps.

Was mir den Schlaf in einer Nacht geraubt hat, war ein Notstromaggregat, das über drei Stunden von Mitternacht an gelaufen ist. Zunächst dachte ich an ein Erdbeben, aber das Erdbeben hat nicht aufgehört und ist stundenlang weitergegangen. Wem auch immer dieses Aggregat gehört, das war extrem nervig.

Ein großer Pluspunkt: Das Hotel hat einen Indoor Pool und versteckt sich nicht wie manch andere Hotels in Istanbul hinter der Aussage, man könne einen Außenpool nicht heizen. (#ParkHyatt)

Fazit: Auch ohne Point Breaks ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

CrownePlazaIstanbulHarbiye1 (more…)

Review: Skyteam Lounge Istanbul Atatürk

Mein Business Ticket hat mich in die Skyteam Lounge am Flughafen Atatürk gebracht. Auf den ersten Blick wirkte die ganze Veranstaltung dort ein wenig schlampig gemischt mit Design. Die Lounge war proppenvoll, das Essen war unansehnlich, die Aussicht auf den Parkplatz, es gibt keine Toilette. Gut, sie war nicht im Keller, das ist ein Pluspunkt. Skyteam bewirbt diese Lounge als Flagship Lounge. Naja …

SkyteamLoungeIstanbul1 (more…)

Review: Park Hyatt Istanbul

Mein Goldpassport Lieblingsfeature ist die Möglichkeit eine Reservierung mit 6000 Punkten in eine Suite zu verwandeln. Das funktioniert für alle Goldpassport Mitglieder, die 6000 Punkte übrig haben und die Daily Rate buchen. Da muß man kein Hyatt Diamond sein. Das einzige Problem dabei: Man kann das nur telefonisch durchführen und das dauert immer. Seit einiger Zeit habe ich jedoch eine Hyatt Diamond Private Line Mitarbeiterin, die mir solche Dinge abnimmt. Langjährige Hyatt Diamonds bekommen eine Private Line Mitarbeiterin angeboten. Die erledigt dann alle Goldpassport Angelegenheiten, wie Punkte einfordern, Upgrades, Buchungen, Beschwerden usw. Eine Email hat ausgereicht und das Zimmer mit Upgrade ist reserviert gewesen.

Der Check-in war ein wenig holprig. Man hat mir freudig mitgeteilt, dass man mir ein Upgrade in ein Spa Zimmer zugeteilt hätte. Das Hyatt Diamond Programm sieht aber sowieso das beste verfügbare Zimmer für Hyatt Diamonds vor. Ich habe dann schon gefragt, warum ich denn dann ein 6000 Punkte Upgrade verwenden soll, wenn ich dann sowieso nur das beste verfügbare Zimmer bekommen würde. Man hat mir mitgeteilt, dass dieses Zimmer besser als die Suite wäre, gewirkt hat es aber so, wie wenn man das Upgrade irgendwie vergessen hat. Dann wollte ich nur noch wissen, wie lange der Pool offen hat. Die Dame musste mir mitteilen, dass der nur im Sommer geöffnet ist. Ja, das liebe ich! Auf der Hyatt Homepage wurde ein ganzjährig beheizter Pool versprochen und dann hat man den Pool geschlossen. Ich war nicht wirklich begeistert. Ein Manager hat das elegant gelöst und es gab ein Upgrade in eine Executive Suite mit Terrasse. Ich beschwere mich nie, um bessere Upgrades zu bekommen, aber Hotels in einer gewissen Preisklasse müssen funktionieren. Da erlaube ich Fehler ungern.

Die Executive Suite war cool. Nicht übermässig riesig, aber sehr elegant eingerichtet, makellos und in einem perfekten Zustand. Natürlich war das Highlight die Terrasse mit Blick über die Dächer Istanbuls bis hin zum Bosporus.

Am nächsten Morgen hat mich strahlender Sonnenschein geweckt und die Terrasse war ein herrlicher Ort. Eigentlich wollte ich das Hyatt Diamond Frühstück im Restaurant ausprobieren, aber man erlaubt auch die Bestellung über den Room Service. Das Hotel hat gut auf meinen Sonderwunsch reagiert und mir ein wunderbares Frühstück über den Dächern Istanbuls ermöglicht.

Fazit: Ein sehr schönes Hotel in Istanbul!

ParkHyattIstanbul1 (more…)

Review: The Luxury Collection – Lugal Ankara

Die Hotels der SPG Marke “The Luxury Collection” haben immer etwas Besonderes und lockern die standardisierte Hotelwelt ein wenig auf. Unter “The Luxury Collection” versammelt sich ein buntes Sammelsurium durchaus sehr guter Hotels.

Gebucht habe ich mit Cash&Points. Man sollte immer die Verfügbarkeit mit Punkten kontrollieren, da manche Hotels im Vergleich zum eigentlichen Zimmerpreis sich doch in einer niedrigeren SPG Kategorie befinden. Platinum Suite Upgrade habe ich keines auf diese Reservierung gelegt, aber schon einige Tage nach der Reservierung hat sich der Zimmerstatus in eine Suite verwandelt.

Ich bin ein wenig spät gekommen und das Hotel hat geschlafen. Der Nachtportier musste erst einen Rezeptionisten vom angeschlossenen Sheraton holen. Das hat doch einige Zeit gedauert und war ein wenig langweilig. Einen schnellen Check-in finde ich sehr wichtig: SPG Platinum Karte, Reisepaß, Kreditkarte vorgezeigt und schon möchte ich meinen Schlüssel haben. So schnell ging es da nicht, aber irgendwann war ich auch dort mit einer Zimmerkarte ausgestattet. Eine Begleitung in die Suite habe ich höflich abgelehnt.

Die Suite war toll. Sauber, die Details ausgearbeitet und makellos. Sie hatte einen wunderbaren Ausblick auf Ankara. Ich bin ein absoluter Fan von Suiten mit zwei Räumen und zwei getrennten Klimaanlagen. Dann kann man nämlich die Klimaanlage im Schlafzimmer abschalten. Damit wird es ruhiger und der Luftzug geringer.

Das Lugal ist mit dem Sheraton verbunden und ist eigentlich ein Hotel. Wie kann man sich das vorstellen? Wie wenn das Sheraton Tower Rooms hätte, aber diese Zimmer in einem eigenen Hotel daneben wären. D. h. alle Lugal Gäste haben Zutritt zur Sheraton Club Lounge, wohnen aber im Lugal.

Als SPG Platinum Geschenk habe ich das Frühstück genommen. Das hätte ich an drei Orten konsumieren können. Es gab ein Sheraton Club Frühstück, ein großes Frühstücks Buffet im Sheraton oder ein A la carte Frühstück im Lugal. Im Sheraton Club habe ich einen Kaffee mit Aussicht getrunken und im Lugal wurde es ein A la carte Frühstück.

Fazit: Tolles Hotel, in einer faszinierend touristenfreien Stadt ;)

LugalAnkara1 (more…)

BoardingArea

Alle Deals täglich in deinem Postfach

Den Email Newsletter bestellen und keinen Deal mehr verpassen! Gesammelt alle Artikel easy als Email erhalten!

Perfekt! Alles klar. Du hat den Newsletter abonniert!