Eigentlich finde ich die Idee der Marke “Luxury Collection” von SPG ganz Interessant. Für einige gute Hotels ist ein volles Marken Branding nicht zielführend. Sie sind zu speziell, zu klein oder zu alt um daraus ein Sheraton, Westin oder St. Regis zu machen. Dann fasst man sie unter einer eigenen Marke zusammen und bietet aber trotzdem die Vorzüge des Starwood Programmes.

Normalerweise buche ich weitgehend alle meine Starwood Aufenthalte mit einer Best Rate. Die Ausnahme sind Aufenthalte mit Punkten, aber die Mehrheit der Stays sind Best Rate Fälle. Auch beim Metropol Palace war das Finden eines günstigeren Preise nicht sehr aufwendig.

Beim Check-in dürfte ich dann die Strafe für den Best Rate Fall bekommen haben. Der Check-in war arrogant und absolut unfreundlich. Meine SPG Platinum Mitgliedschaft hat man nicht wahrgenommen. Dann hat man zwar die SPG Platinum Mitgliedschaft gefunden. Das Hotel sei aber ausgebucht und eine Suite deswegen nicht verfügbar. Ich hätte ein Standard Zimmer gebucht und würde  das auch bekommen. Auf diesen Aufenthalt habe ich jedoch ein SPG 50Nights Suite Upgrade draufgelegt, aber das hat man scheinbar irgendwie verloren. Dann hatte ich einfach mit der Dame keine Geduld mehr und habe nach dem Manager gebeten.

Die Situation wurde dann noch skurriler. Die zunächst absolut unfreundliche Angestellte an der Rezeption wurde auf einmal vor dem Manager zuckersüß. Es gab dann im ausgebuchten Hotel doch eine Suite als SPG Platinum Upgrade. Naja, wenn ich ein SPG Hotel sein möchte, dann muss ich auch akzeptieren, dass ein SPG Platinum eine verfügbare Suite möchte.

Die Suite war dann nicht so mein Fall. Die Fenster sind nicht lärmverglast und man hat gleich auf die Klimaanlagen des Hotels gesehen. Man hat mir zwar eine Suite gegeben, aber eben eine in der ich nicht schlafen hätte können. Dann hatte ich nochmals ein Gespräch mit dem Manager und es hat sich in dem menschenleeren aber ausgebuchten Hotel noch eine andere Suite gefunden.

Diese Suite war dann auf einer höheren Etage mit dem Blick auf den Park hinter dem Hotel. Das Hotel ist schon älter, aber man hat es vor einigen Jahren grundrenoviert. Die Suite war jedoch schon sehr benutzt und nicht wirklich vollkommen sauber. Noch einmal umziehen wollte ich nicht. Eine Inspektion des Bettes habe ich gar nicht gemacht, weil dann hätte ich wahrscheinlich nicht in diesem Bett schlafen können. Ich habe mich meinem Schicksal ergeben und die Situation einfach akzeptiert. Manchmal ist mein Hobby wirklich anstrengend.

Normalerweise schreibe ich gerne: Jeder Mitarbeiter war freundlich und motiviert. Beim Metropol Palace war genau das Gegenteil der Fall. Der Fitnesstrainer ist auf den Aerobic Bänken gelegen und hat mit dem Handy gespielt. Die Putzfrau hat mich im Fitnesscenter mit dem Wischmopp weggeschubst. Kein einziger Mitarbeiter hat gegrüßt oder irgendwie Gäste wahrgenommen und über die Dame beim Check-in habe ich ja bereits genug geschrieben. Der Herr beim Eingang war eher daran interessiert sich mit dem Kellner auszutauschen.

Eigentlich ist die Hardware ausgezeichnet. Es gibt einen Pool und ein toll ausgestattetes Fitnesscenter. Aber alle öffentlichen Bereiche sind genauso wie die Suite nicht gepflegt und nicht sauber gewesen. Und ich habe noch nie so viele Brandlöcher in Teppichen gesehen. Das Frühstück war dann noch einmal ein negatives Highlight. Da gehe ich lieber in ein Kaffeehaus, bevor ich so ein Frühstück esse. Eingetrocknetes Essen, leere Schüsseln, fettige Abdeckungen, keine abgeräumten Tische. Nein, so etwas muss nicht sein.

Für das Hotel spricht eindeutig die Lage. Man wohnt in der Innenstadt. Die Fußgängerzone, die Theater und öffentlichen Gebäude sind zu Fuß flott erreichbar.

Fazit: Manche Hotels verstehe ich einfach nicht …

HotelMetropol1 HotelMetropol2 HotelMetropol3 HotelMetropol4 HotelMetropol5 HotelMetropol6 HotelMetropol7 HotelMetropol8 HotelMetropol9 HotelMetropol10 HotelMetropol11 HotelMetropol12 HotelMetropol13 HotelMetropol14 HotelMetropol15 HotelMetropol16 HotelMetropol17 HotelMetropol18 HotelMetropol19 HotelMetropol20 HotelMetropol21